FYI.

This story is over 5 years old.

Features

Die Wienwoche, KW36—Wir haben Gästelistenplätze für euch

Ohne Wochenende wäre dieses sieben-Tage-System extrem Scheiße.
4.9.15

Foto via Flickr | Rafael Castillo | CC BY 2.0

Wir in der Redaktion unterhalten uns schon den ganzen Tag nur über die zwei Plattitüden: „Was ist denn heute nur für ein schrecklicher Tag“ und „Endlich Wochenende!“ Die Luft ist komplett raus und wir brauchen Auslauf und eine ungesunde Alternative zur ganzen Teetrinkerei, zu der uns das herbstliche Wetter angestiftet hat. Dir geht's da sicher nicht anders. Also: Dieses Wochenende schmeißen wir uns in den feinsten Zwirn, glühen in der dreckigen Küche vor, bis der Alkohol aus uns halbwegs-erträgliche Menschen macht und ziehen dann los. Passt?

Anzeige

Dude, Dude!, DUDE!!! Wir haben Gästelistenplätze für die Klangfabrik am Samstag für euch. Am Mainfloor gibt's House und im Bunkerfloor HipHop (im weitesten Sinne). Das netteste Feature ist aber der Gaming-Bereich. Dort kannst du deine Freunde parken, die unfreiwillig mitgeschleift wurden und das Wochenende lieber auf der Couch verbracht hätten. Unter alle Facebook-Likes verlosen wir 2x2 Gästelistenplätze. Investier dein Wochenend-Budget lieber in Lokalrunden als in Eintrittspreise.

Freitag, 04.09.

Tagestipp: Beat Science presents Kitsuné Club Night HW&W Tour @ Grelle Forelle, der Name ver Vernanstaltung ist etwas komplex, also ganz kurz: HipHop und hier ist ein ganz frisches Interview.

Ansonsten: Pack die Fingerpistolen aus, im fluc ist Vollkontakt mit Misanthrop und Drum and Bass eigne sich enfach am besten um richtig abzufeiern. Alber&Tina feiern heute zum letzten Mal mit Wolfram ihr gepflegtes After-Work-Clubbing.

Samstag, 05.09.

Tagestipp: Gewinn Tickets für Klangfabrik, spiel eine Runde Dish-Tennis, zock ein bisschen Tekken, oder mach halt die Sachen, die soziale Menschen die Feiern wollen in einem Club machen.

Ansonsten: Richie Hawtin spielt in der Grellen Forelle, ja, DER Richie Hawtin! Die Bande á Part holt sich Kornél Kovács ins Cafe Leopold. Beenie Man, der König des Dancehall, spielt im Flex. Noch zerstört vom Fluc? In der Arena gibt's noch mehr Drum and Bass beim Mainframe. Im Werk wirds technoid mit Richtig Giftig und Kanalrattern.

Sonntag, 06.09.

Tagestipp: Gustav spielt ein Proletepassionskonzert am Volksstimmefest—ist auch am Freitag und Samstag einen Besuch wert.

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.