FYI.

This story is over 5 years old.

New music

iLoveMakonnen hat ein Whitney Houston Tribut aufgenommen

Und zwar an dem Tag an dem sie gestorben ist.
16.2.15

Vor drei Jahren ist Whitney Houston gestorben. Wahrscheinlich kannst du dich noch erinnern wo du warst als es passiert ist. Ich weiß wo ich war. Ich bin gerade vom Arbeiten in Vinnie´s Pizzeria in Brooklyn heimgegangen, habe mich auf meine Couch gesetzt und die Nachrichten angemacht. Whitney Houston ist in einem Hotel in Los Angeles gestorben. Es gingen damals Gerüchte herum, dass sie eine Überdosis erwischt hatte, aber zu der Zeit war noch nichts sicher. Ich war—wie alle—ziemlich betroffen, obwohl ich mich nicht als hardcore Whitney Fan bezeichnen konnte. Aber ist es bei jemanden wie ihr, mit ihrem Einfluss und ihrer Größe wirklich wichtig ob man Fan war? Whitney Houston war jemand der allgegenwärtig war und ihr Einfluss ist überall.

iLoveMakonnen erinnert sich auch wo er war als sie gestorben ist. „Ich war zu Hause und habe in meinem Zimmer aufgenommen,“ erzählt er mir. „Dann kamen die Nachrichten von ihrem Tod und ich habe auf der Stelle einen Song aufgenommen.“ Hier oben ist der Song, eine charmante Kostprobe von DIY Makonnen. Das war vor „Tuesday“. Das war vor „I Don´t Sell Molly No More“. Der Song fängt einen Moment Humanität auf. Eine Person, die von der Kunst von jemanden so beeinflusst ist, dass sie etwas Neues als Tribut geschaffen hat. Das Lied hat nicht einmal einen Titel, es steht nur „I WILL ALWAYS LOVE YOU (WHITNEY HOUSTON TRIBUTE SONG) REST IN PEACE. Der Song wird von einer Slideshow mit Bildern ihres Lebens begleitet. RIP, Whitney.

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.