FYI.

This story is over 5 years old.

Features

Abriss der Woche: Klaas hat jetzt 'ne Band, Will.i.am verklagt Pharrell, Pharrell verklagt Will.i.am und Magna Carta Holy Fail von Samsung

Diese Woche war wirklich außergewöhnlich: Erst kommt Pharrell in unser Büro, dann bekommen wir eine zweite Email (neben dem allwöchentlichen Justin-Bieber-Newsletter).
5.7.13

Wir haben diese Woche eigentlich nicht viel mitbekommen, denn motherfucking Pharrell Williams war bei uns im Büro und das hat uns die ganze Woche vollkommen aus der Bahn geworfen. Wir waren total aufgeregt, sind wie kleine Mädchen im Kreis gerannt und haben uns mit Pharrell über seine Beautygeheimnisse und die richtigen Kosmetika unterhalten. Danach haben wir ihn vor die VICE-Wand gestellt und ein Foto von ihm gemacht, und zwar nur um es euch jetzt unter die Nase zu reiben.

Anzeige

Trotzdem haben wir uns noch die Mühe gemacht und die wichtigsten News der Woche für euch zusammengetragen. Das wäre ja auch total unangenehm, wenn ihr nichts mitbekommen hättet UND Pharrell Williams nicht gesehen habt.

Klaas hat jetzt 'ne Band

Diese Woche hat sich eine Mail in unser Mailpostfach verirrt. Also insgesamt waren es schon zwei in dieser Woche, da wir ja auch noch den Justin-Bieber-Newsletter abonniert haben, aber diese eine Mail war besonders. Sie wollte uns tatsächlich klarmachen, dass Klaas Heufer-Umlauf nun eine Band hat, die gute Musik macht. Sie heißt GLORIA und besteht aus ihm und Mark Tavassol, dem ehemaligen Wir-sind-Helden-Bassisten. Wir waren etwas verwirrt, dachten wir doch, es gibt inzwischen keine ehemaligen Viva- und MTV-Moderatoren mehr, die sich musikalisch noch nicht blamiert haben. Außerdem waren wir fest davon überzeugt, dass schon längst jemand den Vorschlaghammer aus Panzerstahl geholt und Wir sind Helden kaputt geschlagen hat. Wir sollten nicht immer nur den Justin-Bieber-Newsletter lesen, dann würden uns solche News nicht so verwirren.

Avril und Chad haben am Montag geheiratet

Ich habe das Gefühl, dass alle berühmten Leute immer in Südfrankreich heiraten. Ich verstehe nicht ganz warum, aber ich war auch noch nie in Südfrankreich. Das liegt wohl primär daran, dass Pharrell und ich noch nicht geheiratet haben. Noch. Naja, jedenfalls sind Rockgöre Avril Lavigne und Rockstar Chad Kroeger von Nickelback am Montag auch nach Südfrankreich gereist, um sich dort das Ja-Wort zu geben. Es gibt keine Fotos, aber ein Gast twitterte, dass alle total besoffen excited waren. Schön. Jetzt müssen wir nur noch hoffen, dass die beiden jetzt nicht anfangen sich fortzupflanzen.

JT macht einen auf Robin Thicke

Justin! Das hätten wir ja nie von dir gedacht, dass du genau so ein kleines Ferkel wie Robin Thicke bist und nackte Mädchen gut findest. In [seinem neuen Video](http:// http://noisey.vice.com/de/blog/justin-timberlake-sieht-vor-lauter-nackte-den-wald-nicht-mehr) gibt es so viele davon, dass YouTube ihn schneller rausgeschmissen hat, als die Gema überhaupt reagieren konnte. Das muss man erstmal schaffen. Ich setze mich sofort hin und errechne einen Index, wie viele nackte Frauen man im Video für sich tanzen lassen muss, um der Gema ihr Sperrvergnügen zu versauen. Einfach nur um der Gema ihren Spaß zu verderben, sollten dann alle Musikvideos diese Mindestanzahl an nackten Frauen vorweisen. Dann gewöhnen sich auch endlich alle daran und merken mal, dass nicht das Musikvideo das Problem von Robin Thicke ist, sondern der Song. Der Song!

Jay Z's Holy Fail

Der musikalische Höhepunkt der Woche hieß Magna Carta Holy Fail, Verzeihung, Holy Grail natürlich. Der endgültige Beleg, dass man mit einem iPhone deutlich besser dran ist als mit einem vergleichbaren Samsung-Handy. Nicht, dass wir hier einen solchen Beleg jemals gebraucht hätten, aber die Samsung-Nutzer-Fressen, die uns die vergangenen zwei Wochen ständig erzählt haben, wie geil sie umsonst Jay-Z's neues Album pumpen werden, gestern kollektiv aufstöhnen zu hören, war schon irgendwie befriedigend. Am Ende laden sich dann doch alle die geleakte Version aus dem Internet oder streamen das Album irgendwo, außerhalb der MCHG-App. Und in einer südkoreanischen Firmenzentrale ist bestimmt Bombenstimmung (in einer kalifornischen allerdings wohl auch, haha).

Pharell vs. will.i.am

Dass der gute alte will.i.am ein absoluter Vollhorst ist, wissen wir ja nun schon länger. Jetzt hat dieser Horst Pharrell Williams verklagt, da er sein neues Klamottenlabel I am Other genannt hat. Will.i.am denkt nämlich, die Phrase „I Am" gehört ihm. Schon Descartes vermutete damals, dass irgendwann eine coole Sau wie will.i.am auftauchen würde und hat so schon frühzeitig eine Hommage an ihn geschrieben. Pharrell Williams hat nun einfach zurückgeklagt und sagt in seiner Anklage, dass Will.i.am kein Recht auf diesen Ausdruck hat und ihn selbst aus dem Lied „Sam I am" geklaut habe. Er ist eben eine coole Sau. Haben wir eigentlich schon erzählt, dass Pharrel diese Woche bei uns war?

Mac Millers Mutter hat sein Albumcoverfoto geschossen

Mac Miller scheint ein sehr inniges Verhältnis zu seiner Mutti zu haben, denn sie ist sogar bei seinen Nacktfotoshoots dabei. Während das für andere Leute unangenehm sein könnte (Ich wette, Bonnie Strange hätte sich bei diesem Videodreh nicht unbedingt die Anwesenheit ihres Vaters herbeigewünscht), scheint das für Miller ganz normal zu sein. Seine Mutti war nicht nur beim Shoot für das neue Albumcover dabei, sie hat sogar das finale Foto geschossen. Bestimmt hat sie ihm vorher auch noch den Apfel auf den Tisch gelegt, damit ihr Sohnemann nicht vom Fleisch fällt.

**

Anzeige

Folgt Noisey bei Twitter und Facebook für tägliche Updates über eure Lieblingsmusiker:

@Noisey_DE folgen !function(d,s,id){var js,fjs=d.getElementsByTagName(s)[0];if(!d.getElementById(id)){js=d.createElement(s);js.id=id;js.src="//platform.twitter.com/widgets.js";fjs.parentNode.insertBefore(js,fjs);}}(document,"script","twitter-wjs");


MEHR VON NOISEY

Abriss der Woche: Bushido bekommt Zwillinge, Liam lästert über Noel und Pete Doherty verkauft Kippenstummel von Amy Winehouse

Wenn wir freitags die Nachrichten der letzten Woche durchgehen, sortieren wir säckeweise aus: Justin Bieber? Mögen unsere Leser nicht. Olly Murs? Kennen unsere Leser nicht. Frida Gold? Diggen unsere Leser nicht.

Abriss der Woche: Kanye ist Gott, Jay-Z ist Samsung, Eminem ist gar nichts und Aoki ist sexuell erregt

Kinder, Alben und Sex mit Mischpulten. Was ist nur in der Welt der Musik los?

Abriss der Woche: K.I.Z. sind Adolf Hitler, Bloc Party schon wieder getrennt und Kraftklub imitieren Donots imitieren Beatsteaks

Adolf Hitler. Ach, das wollte ich schon immer einfach mal so schreiben. Seit dieser Woche habe ich dafür die Erlaubnis.