FYI.

This story is over 5 years old.

Noisey Blog

Free Music Friday

Wenn ihr seid lieb zu uns seid, sind wir lieb zu euch. Scheiß drauf, ihr kriegt diese Gratis-Downloads auch so.
27.7.12

Here Is Why – Lift Me Up

Hast du eigentlich schon das Debütalbum von Here Is Why gehört? Wenn nicht, hol das bitte nach. Wenn ja, dann ist dir vielleicht der Song „Room 3141“ als eines der besonders ausgebremsten Stücke in Erinnerung. Dieses sehr verträumte, Vokoder-belegte Ding bewegt sich gefühlt bei 50 bpm. Nun hör dir diese in eine völlig andere Richtung gehende neue Variante des Songs an. Er heißt jetzt „Lift me up“, ist ungefähr drei Mal so schnell, ungefähr drei Mal so 80ies und drei Mal so Floor-tauglich. Meinetwegen kannst du ihn dir auch direkt drei Mal hier runterladen.

Schlachthofbronx – Edits

Diese beiden Typen aus München haben es bekanntlich raus, mit ihrem Mix aus Dancehall, Elektro und Pop, die Hintern-hüpfendsten, schweißnassesten, Handtuch-schwingendsten und Hormonstau-lösendsten Sets der Republik in die Clubs zu tragen. Wenn du ihrem Geheimnis auf die Spur kommen willst, dann lad dir diese Sammlung ihrer neuesten Edits runter. Ist ja nicht so, dass sie ihr Manna nicht teilen würden.

Markant – Death Grips Remixes

Aus irgendeinem Berliner Kellerloch wurden uns diese Files zugespielt. Es handelt sich um Bearbeitungen von Tracks aus dem ersten Death Grips-Album. Wir haben keine Ahnung, um wen es sich bei dem Urheber handelt. Seine Art und Weise, sich des Quellmaterials anzunehmen deutet aber auf einen beachtlichen Wahnsinn hin. Bevor wir noch Ärger mit ihm kriegen, geben wir das Material lieber direkt an euch weiter.