FYI.

This story is over 5 years old.

You Need to Hear This

Dieser Typ hat jede CD von Justin Bieber in Los Angeles durch seine eigene ersetzt

Er wird außerdem von Jimmy Kimmel gehasst und hat die Geburtstagstorte von Paris Hilton gestohlen.
25 April 2014, 7:30am

Paz Dylan hat mein Herz und Millionen bösartige Tweets von Beliebern erobert, indem er in Los Angeles alle Kopien von Justins drittem Album Believe durch seine eigene CD ersetzt hat. Damit wollte er aber nicht bloß ein paar pickelige Teenager und ihr Idol verarschen, sondern einem Independent-Künstler im einseitigen amerikanischen Einzelhandel ins Rampenlicht verhelfen, auf dem—ähnlich wie in Supermärkten in Deutschland—in der Musikabteilung fast ausschließlich die Top-20 Beachtung finden.

Das war nicht der erste Streich von Paz, der ihn im Internet in Verruf gebracht hat. Er hat es außerdem geschafft, zahlreiche Bilder des Grammy-Museums mit seinem eigenen zu ersetzen und hat einmal die Geburtstagsparty von Paris Hilton gecrasht.

Wenn er nicht gerade die Götter des Mainstreams verärgert, macht Paz seine eigene Musik, die sich irgendwo zwischen seichter EDM und einem weißen Flo Rida bewegt. Ich habe mit dem musikalischen Witzbold über die Wichtigkeit von Independent-Musik, darüber, ein Außenseiter in der Unterhaltungsbranche zu werden, und die Frage, warum er die Geburtstagstorte von Paris Hilton gestohlen hat, gesprochen.

undefined

YNTHT: Was hat dich dazu bewegt, den Bieber-Streich zu machen?
Paz: Es ist für unabhängige Künstler immer schwer, die eigene Musik in die Geschäfte von großen Einzelhandelsketten zu bekommen. Diese Läden sind über das ganze Land verteilt und in allen gibt es den immer gleichen Mist. Ich habe über Wege nachgedacht, wie unsere Musik Beachtung finden könnte und so haben ich und mein Team beschlossen, sie als CD von Justin Bieber zu tarnen, denn egal in welchen Laden du gehst, du findest überall ein Justin Bieber-Album.

Das macht Sinn, Bieber ist überall und er verkauft viele Platten.
Wir haben das mehr als ein Performance-Kunstwerk betrachtet und haben die Läden dabei als Leinwand benutzt. Wir haben uns viel Mühe damit gegeben, die Alben zu designen. Viele Leute denken, dass wir die Alben einfach gekauft und dann unsere CD reingelegt haben. Tatsächlich haben wir das Artwork nachgemacht und dann ausgedruckt, eingeschweißt und mit einem Barcode versehen, die Absicht war, dass sie so lange wie möglich in den Regalen stehen.

Und wie konntet ihr sie dann auseinanderhalten?
Du bist die erste Person, der ich das erzähle—wir haben auf den Rücken der CD einen Goldstreifen geklebt, der normalerweise weiß ist. Wir haben sie ungefähr einen Monat in den Läden gelassen, also brauchten wir eine Möglichkeit, sie auseinander zu halten; wir wollten, dass die Fans sagen können, welches unsere Platte und welches die CD von Bieber ist.

Sind die zu Sammlerstücken geworden?
Es gab eine auf Ebay, die für über 200 Dollar wegging. Das hätte ich nie erwartet.

Hat Bieber sich irgendwann bei euch gemeldet, weil ihr sein Album aus dem Verkauf genommen habt?
Nein, hat er nicht. Die meisten seiner Fans sind damit ganz cool umgegangen, aber wir bekommen immer noch von Zeit zu Zeit wütende Nachrichten von aufgebrachten Beliebern, die uns beleidigen.

undefined

Du hast es auch geschafft, bei Jimmy Kimmels Late-Night-Show Auftrittsverbot zu bekommen. Was ist da passiert?
Mein Manager hat mir erzählt, dass die Leute dort halbwegs interessiert daran waren, mich zu dem Bieber-Projekt zu befragen. Ich war in der Nähe des Studios unterwegs, wo die Show gedreht wird, und habe gedacht, dass es nicht schaden würde, vorbeizugehen, ihnen eine CD in die Hand zu drücken und ihnen vielleicht ein bisschen mehr über die Idee zu erzählen. Ich habe es also geschafft, an der Security vorbeizukommen und in das Büro von Kimmel zu gelangen, und gerade in dem Moment kam er aus seinem Badezimmer und stand mir gegenüber. Ich habe ihm meine Geschichte erzählt und er schien amüsiert und sehr überrascht zu sein. Als ich das Studio verließ, hat die Security versucht mich einzuholen, aber ich habe sie abgeschüttelt. Mein Manager dachte, es war eine gute Idee und hat dort angerufen, um zu fragen, wie es so lief. Sie haben ihm dann gesagt, dass ich von der Show ausgeschlossen bin und sie wegen mir jetzt ihre gesamte Sicherheitspolitik ändern werden.

Das ist ja scheiße. Wurdest du von irgendwo anders auch ausgeschlossen?
Ja, bei Barnes und Noble, dem Buchladen, der auch CDs verkauft. Sie haben nicht besonders viel von dem Bieber-Projekt gehalten, also habe ich offiziell Hausverbot in all ihren Läden. Das Ziel des Projekts war, alle CDs von Justin Bieber in ganz Los Angeles zu ersetzen, wo auch immer sie verkauft wird. Das fing bei einem Laden an und am Ende waren es 2500 Läden, die wir abklappern mussten.

Ist das das erste Mal, dass du Berühmtheit im Internet erlangst?
Das ist wahrscheinlich das dritte Mal. Vor ein paar Jahren habe ich die Geburtstagsparty von Paris Hilton gecrasht und ihre Torte gestohlen, von der niemand gegessen hat. Wir haben sie irgendwelchen Leuten in Skid Row geschenkt.

undefined

Und was ist mit deinem Protest gegen die Grammys?
Ja, letztes Jahr habe ich gegen die Grammys protestiert, da sie keine Independent-Künstler nominiert haben. Wir haben Bilder in das Grammy-Museum geschmuggelt, auf denen ich Awards gewinne. Sie blieben dort ungefähr einen Monat lang, bis wir etwas darüber auf unserem Blog geschrieben haben. Es gab ein Bild, auf dem ich und Rihanna im Duett singen, aber anstelle eines Mikrofons hielt ich einen Taco in der Hand. Es gab auch eine Abteilung, die wir der Geschichte von Burritos in der Musik gewidmet haben.

Warum machst du diese Streiche?
Hinter den meisten Sachen, die ich mache, steckt eine Botschaft. Aber diese Streiche machen auch einfach ziemlich Spaß und letztendlich soll Unterhaltung Spaß machen. Es gibt so viele unabhängige Talente, die nie Beachtung finden, und die Welt macht es solchen Leuten wirklich schwer.

undefined

Danke Paz.

Folgt Dan bei Twitter—@KeenDang

**

Folgt YNTHT bei Facebook und Twitter.


MEHR VON YOU NEED TO HEAR THIS

Diese Band hat einen Weg gefunden, Spotify auszutricksen und wirklich Geld damit zu verdienen

Sie haben nicht beschissen, sie sind einfach clever.

Musiker, die ihr einfach gehört haben müsst: Iberia

Iberia machen Musik, die auf jeder Menge Gegensätzen beruht und gerade dadurch ihre unbändige Anziehungskraft entwickelt.

Akustische Innovationen: Ein Tattoo, das Musik macht

Ein Mann namens Dmitry Mozorov hat einen Weg gefunden, zu hören, was Tattoos wirklich denken, indem er Körperkunst zu Geräuschen verarbeitet.