Dieser Artikel ist vor mehr als fünf Jahren erschienen.
New music

Justin Timberlake feat. Jay-Z: „Suit & Tie" (Offizielles Lyric Video)

Warum bekommen wir von Justin nur kleine Häppchen vorgesetzt?

von Toni Lukic
25 Januar 2013, 11:10am

Wie sehr die Menschheit auf ein musikalisches Comeback von Justin Timberlake wartete, verdeutlichen knallharten Zahlen. 350.000 Mal wurde sein neuer Song „Suit & Tie“ in der ersten Woche heruntergeladen und ging damit sofort Platin. Dabei ist der Song keineswegs ein bahnbrechender, den Sound neu definierender Knaller wie „Sexy Back“ in 2006. Er ist eher ein kleines Häppchen vor der hoffentlich großartigen Hauptspeise, die sein drittes Album The 20/20 Experience sein wird.

Jedenfalls hat Justin ein Lyric-Video zu „Suit & Tie“ gemacht. Mit solchen Videos ist das immer so eine Sache. Der Schrift-Effekt wird in der Regel immer dann genutzt, weil die Handlung selbst ziemlich langweilig ist, man einen Feature-Gast nicht fürs Video bekommen hat oder der Cutter zeigen will, dass er mit Premiere Pro umgehen kann. Bei diesem Video könnte alles zutreffen. Justin scheint Spaß am Dick-teasen gefunden zu haben, denn außer, dass er einen Anzug anzieht und dann am Klavier probt, ist nicht viel zu sehen. Die Effekte mit den Lyrics im Video sind ganz nett, doch spätestens, wenn es zu dem Part von Jay-Z geht, wird das Problem deutlich: Es wird schonungslos aufgedeckt, wie lächerlich eigentlich der Text ist. Das nächste Mal einfach beim Videodreh mit dabei sein, nech, Hov?


**

Folgt Noisey bei Twitter und Facebook für tägliche Updates über eure Lieblingsmusiker.


MEHR VON NOISEY

Heilige Scheiße, Justin Timberlake macht wieder Musik!!
Und er hat Timbaland wieder mit an Bord!!!Ein offener Brief an ... Justin Timberlake
Justin, lieber Justin, kannst du bitte die Welt wieder ein bisschen sexy machen?Haftbefehl will der Quentin Tarantino des deutschen Raps sein
Wir haben uns mit Baba Haft getroffen, um über Koks, deutschen Frauenrap und Cro zu sprechen. Und er ist beängstigend freundlich.