FYI.

This story is over 5 years old.

Features

Fünf Songs, die deine schlechte Party retten

Schlechte Parties sind deine Spezialität? Hier fünf Songs die das ändern werden.
03 April 2014, 1:15pm

Photo: Flickr

Schlechte Parties sind schnell entlarvt: zu trinken gibt es nur Bier, ein Typ hat die Akkustikgitarre gefunden, ein paar Mädchen heulen schon bevor die Sonne untergegangen ist. Vielleicht hast du aber auch an alles gedacht. Du hast den zwielichtigen Typen eingeladen, der deiner Crowd die Kaleidoskop-Optik vertickern kann. Du hast zumindest eine Person eingeladen, die tätowieren kann und hast dein Monatsgehalt für Alkohol ausgegeben. Aber deine Party funktioniert einfach nicht. Dem undankbaren Haufen schmeckt nicht eine deiner sechs Gin-Marken, dein MAC-Lidschatten muss als Gesichtsfarbe für fadisierte Hippie-Mädchen herhalten; immer mehr Leute kacken im Kiffer-Zimmer ab und dein Freund hat das Gespräch, in dem ihr euch gegen eine offene Beziehung entschieden habt, schier vergessen. Dass die "Shit Glitter"-Pillen nicht ankommen, hättest du dir übrigens denken können.

Was tun, wenn deiner Party droht, als #worstpartyever zu enden? Richtig: Die Musik arbeiten lassen. Hier sind fünf Songs, die deine miserable Party retten.

GALA—„FREED FROM DESIRE"

Nein, kein Scherz. Diese Nummer funktioniert aus zwei Gründen: Jeder kennt sie und jeder geht dazu ab. Außerdem wusste Gala was sie tut, als sie das trottelsichere „Nanana nana nana“ in den Song eingebaut hat. Das funktioniert auch noch kurz vor der Alkoholvergiftung.

JIMI TENOR—„TAKE ME BABY"

Nachdem du den Großteil der Leute immerhin zum Schwingen gebracht hast, kannst du Jimi Tenor auspacken. Warum? Weil coole Songs den Leuten immer das Gefühl geben, dass sie selbst unglaublich cool sind. Eine perfekte Party sollte jedem Einzelnen das Gefühl geben, das Maß der Dinge zu sein. „Take me Baby" ist glamourös, sexy und trashig zugleich—win, win.

DJ KOZE—„THE GEKLOEPPEL CONTINUES"

Meine Freunde bezeichnen Koze gerne als den "smoothesten Dude ever", den "komplett Wahnsinnigen" und den mit den "dicksten Eiern". Abgesehen davon, dass sie vielleicht mal über Sprache nachdenken sollten, haben sie verdammt recht. Wenn man klug ist, bleibt man wo es Kosi ist.

FRANKIE KNUCKLES—„YOUR LOVE"

Frankie sollte weiterleben. Und zwar auf jeder fucking Party da draußen.

THE CAVE SINGERS—„DANCING ON OUR GRAVES"

Unter professionellen Party-Rettern schon längst kein Geheimtip mehr. Leute die bei diesem Song nicht zumindest ihren kleinen Finder rühren, haben ihren inneren Groove bei der letzten Weihnachtsfeier für immer an „Have Yourself a Merry Little Christmas" von Judy Garland verloren.

Folgt Noisey auf Facebook und Twitter.

____________

MEHR VON NOISEY

Das rhiz ist der beste Ort der Welt

Das rhiz ist ein unauffälliges Lokal am Wiener Gürtel, vor dem man im Sommer sitzen kann und in dem Konzerte stattfinden. Für manche Menschen ist es aber ein magischer Ort. So wie für unseren Autor.

Wir haben acht grossartige Tracks und die passenden Kopfhörer dazu

Wir haben die DJs, die auch unserer Launch-Party spielen, um eine Auswahl von Tracks gebeten. Und verlosen dazu auch noch fünf Paar Kopfhörer.

Wir machen eine Launch Party und ihr solltet definitv kommen

Am 10. April machen wir den Donnerstag zum Freitag. Wir sagen euch, was ihr tun müsst, um dabei zu sein.