Anzeige
Features

Kanye West kritisiert die Grammys und will im Sommer ein neues Album veröffentlichen

„Erster Tagesordnungspunkt. Die Leute müssen Future bei den Grammys sehen.“

von Noisey Staff
25 Februar 2016, 9:59am


Nachdem er vorgestern einen neuen Song mit dem Titel „Closest Thing to Einstein“ bei einer Listening Party von Yo Gotti vorgestellt hat, begab sich Kanye West zu Twitter, um das zu tun, was wir in letzter Zeit von ihm erwarten: irgendeinen wirren Mist von sich geben. Das Relevanteste davon ist, dass West kurz und knapp getwittert hat: „Neues Album erscheint diesen Sommer.“ Wir gehen jetzt einfach mal davon aus, dass das bedeutet, dass diesen Sommer ein neues Album erscheint, aber andererseits ist er noch nicht einmal wirklich mit dem Album fertig, was er gerade veröffentlicht hat, also wer weiß, was da vor sich geht. (Wir haben es trotzdem geschafft, The Life of Pablo 41 Mal zu reviewen).

Wie auch immer, West hat außerdem die Grammys für den Mangel an Vielfalt bei den Nominierungen und Awards kritisiert, was er mit der Tatsache belegte, dass Dexter Navy nicht den Grammy für die Regie von A$AP Rockys „LSD“-Video bekommen hat. Darauf folgte die einfache Frage: „Hat irgendjemand bei den Grammys jemals von March Madness gehört??? Ja, ich habe ein Problem mit den Grammys.“ Weiter sagte er: „Erster Tagesordnungspunkt. Die Leute müssen Future bei den Grammys sehen. Wir müssen Young Thug bei den Grammys sehen. Nicht nur mich und Jay im Anzug.“

Er schlussfolgert mit: „Ihr werdet mir nicht immer zustimmen, aber ich werde immer ich sein. Ich bin hellwach!“

Lies dir unten all seine Tweets durch und scroll dich durch seine Timeline, denn wenn du das hier liest, hat er wahrscheinlich schon wieder mehr getwittert.