Anzeige
Dieser Artikel ist vor mehr als fünf Jahren erschienen.
Features

Der ultimative Style Guide zu A$AP Rockys neuem Video

Wir erklären euch die wichtigsten Trends anhand vom neuen Video des Fashion Killas.

von Tori Reichel
03 Oktober 2014, 12:32pm

Streetstyle-Liebhaber und Hypebeasts dieser Welt, heute ist euer großer Tag! Der Fashion Killa und Pretty Flacko, auch bekannt als A$AP Rocky, hat nach einer schier endlosen Durststrecke die Vorabsingle für sein neues Album inklusive Musikvideo vorgestellt. Das Ding trägt den Titel „Multiply“ ist musikalisch natürlich dope. Viel wichtiger aber: Endlich gibt es wieder ein visuelles Manifest, an dem alle Mode-Jünger styletechnisch orientieren können. Wir alle wissen, die letzten Monate waren für euch hippen Kids nicht einfach. Rocky hat seinen Output auf ein paar mickrige Features reduziert, und auf ein neues Kanye-Album oder Musikvideos des großen Yeezus warten wir auch schon das ganze Jahr vergebens. Nun aber wirklich genug geredet, kommen wir zum Video und den neuen Style-Geboten:

Diamanten-Grillz sind der coolste Scheiß überhaupt

Falls ihr geplant habt, all euer Erspartes endlich beim Juwelier eures Vertrauens in dicke, fette Gold-Grillz zu investieren, tut es nicht! Ich wiederhole, TUT ES NICHT! Gold ist offensichtlich nicht mehr dope. Lord Flacko hat in seinem neuen Video gerade den Maßstab für Zahnschmuck neu gesetzt—mit funky glitzernden Diamenten-Grillz. Ihr habt richtig gehört, DIAMANTEN. Die Goldie-Ära scheint langsam aber sicher am Ende zu sein. Wer weiß, vielleicht wird auf Rockys neuem Album sogar ein Track namens „Silverie“ oder „Glitterie“ sein. Ich schwöre euch jedenfalls, spätestens im Frühjahr 2015 trägt keine Sau mehr Gold-Grillz.

Been Trill- und Hood By Air-Klamotten sind mit sofortiger Wirkung kacke

Falls ihr zu den vielen Leuten gehört, die ihren Zaster in den letzten paar Jahren für 300 Euro teure Hood By Air-Sweatshirt ausgeben haben, habe ich ganz bittere Nachrichten für euch: Die Zeiten, in denen Rocky diese Leiberln cool fand, sind offensichtlich längst vorbei. Im Gegenteil: Er findet HBA mittlerweile sogar „weak“. Damit ist die Marke mit sofortiger Wirkung für den Arsch, und de facto untragbar. Selbiges gilt für sämtliche Klamotten aus dem Hause Been Trill. Die findet er nämlich jetzt gar nicht mehr trill. Mein Lösungsvorschlag: Kritzelt mit Edding über den kleinen „HBA“ oder „Been Trill“ Schriftzug auf eurem Shirt, so ist es mit minmalem Aufwand kaum noch von einem H&M Sweater zu unterscheiden, und theoretisch wieder tragbar.

Klassiker bleiben leiwand

Die gute Nachricht zum Schluss: Ihr müsst nicht alles aus eurem Kleiderschrank in den Müll hauen. Ein paar etablierte Style-Naturgesetzte bleiben auch nach dem neuen Video bestehen. Jordans sind zum Beispiel immer noch die unangefochtene Sneaker-Nummer Eins. Die Modehäuser Margiela und Balmain stehen zudem auch weiterhin hoch im Kurs—Rocky bezeichnet sie sogar „badass“. Außerdem dürft ihr, in etwa so wie der oben gezeigte Protagonist aus dem Video, eure Hosen wieder fast in den Kniekehlen tragen. Noch eine wichtige Infos für alle Hypebeasts mit Führerschein: No Door-Jeeps bleiben laut Rockys Aussagen superdupercool—falls ihr schon einen Termin beim Mechaniker ausgemacht habt, um euch eurer unnötigen Autotüren zu entledigen, seid ihr also auf der sicheren Seite.

Wenn ihr mehr über A$AP Rocky erfahren wollt, könnt ihr euch hier unsere Doku ansehen.

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.

Tagged:
Music
Noisey
ASAP
ASAP Rocky
Noisey Blog
style guide