FYI.

This story is over 5 years old.

Features

Die Noisey DE Songs des Jahres 2014

Jeden November ruft der Vorsitzende der geheimen deutsch-amerikanischen Illuminati-Journalistenbrücke an, um uns an die Pflicht zu erinnern, eine Liste mit den besten Songs des Jahres zu erstellen.
8.12.14

Jeden November ruft Claus Kleber, der Vorsitzende der geheimen deutsch-amerikanischen Illuminati-Journalistenbrücke, höchstpersönlich sämtliche Musikjournalisten der westlichen Hemisphäre an, um sie an ihre Pflicht zu erinnern, eine Liste mit den besten Songs des Jahres zu erstellen. Weil wir es uns nicht mit der alles beherrschenden Mainstream-Medien-Macht versauen wollen, gehorchen wir natürlich—obwohl uns grundsätzlich nichts ferner liegen würde, als Listen zu erstellen. Wir sind ja nicht der Rolling Stone.

Anzeige

Aber Pflicht ist Pflicht, daher lest ihr jetzt hier die offiziell besten Songs des Jahres 2014 aus Sicht der deutschen Noisey-Redaktion. In den nächsten Tagen folgen dann auch noch die besten Alben des Jahres. Falls ihr euch fragt, warum Xavier Naidoo es nicht in die Liste… oh, das Telefon klingelt. „Hallo Claus!“

30: Wild Beasts—„Wanderlust“

29: Seekae—„The Worry“

28: Floating Points—„King Bromeliad“

27: Chuck Ragan—„Vagabond“

26: Arca—„Thievery“

25: Antilopen Gang—„Anti Alles Aktion“

24: Anna of the North—„Sway“

23: Sway Clarke—„Secret Garden“

22: Sia ft. The Weeknd—„Elastic Heart“

21: Seekae—„Test & Recognise“

20: Marteria—„Welt der Wunder“

19: Lorde—„Tennis Court (Flume Remix)“

18: Lary—„Kryptonit“

17: Jungle—„The Heat“

16: Haftbefehl—„Azzlackz Sterben Jung 2“

15: Future Islands—„Seasons (Waiting On You)“

14: Count Counsellor—„Warm Bullet“

13: Chuck Ragan—„Non Typical“

12: Architects—„Naysayer“

11: Oceaan—„To Loose“

10: Lana Del Rey—„West Coast“

9: Karate Andi—„Generation Andi“

8: Haftbefehl—„Ich roll mit meim Besten“

7: Drake—„0 to 100“

6: Banks—„This is What it Feels like“

5: Alt-J—„Hunger Of The Pine“

4: Lana Del Rey—„Ultraviolence“

3: Schoolboy Q feat Kendrick Lamar—„Collard Greens“

2: Jamie xx—„All Under One Roof Raving“

1: YG—„My Nigga“

Die ganze Liste zum Nachhören gibt es hier:

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.