FYI.

This story is over 5 years old.

Features

Die große Ticket-Tombola mit OM, Oh Land, Jimmy Eat World, Rival Schools, Bastille und Sensational meets Koyxen

Wir drehen wieder heftig an der Trommel—ihr gewinnt wieder die Tickets für die besten Shows.
6.11.13

Noisey präsentiert Oh Land on Tour

Konsequent, könnte man denken, dass sich diese Dame Oh Land nennt, wo ihr doch garantiert ständig 'Ohs' und 'Ahs' und sonstige Bewunderungslaute entgegen geraunt werden. Tatsächlich ist es nur die lautsprachliche Regelung des Zweitnamens dieses zarten Pop-Phänomens, das eigentlich Nanna Øland Fabricius heißt. Zugegeben, Oh Land ist da bedeutend catchier. So wie die Songs ihrer drei bislang veröffentlichten Alben, deren Highlights sie auf der kommenden Tour vorstellen wird. Schwerpunkt wird da wohl auf dem gerade veröffentlichten Wish Bone liegen. Wir lesen euch selbstverständlich mal wieder sämtliche Wishes von den Augen ab und verlosen 1x2 Tickets für jede Stadt der Tour. Schickt eine Mail mit dem Betreff "Oh Land + deine Stadt" an , um euer Glück zu versuchen oder sichert euch Tickets im Vorverkauf.

Oh Land on Tour

Anzeige

16.11.2013 Hamburg - Indra
18.11.2013 Köln - Luxor
19.11.2013 Berlin – Magnet

Noisey präsentiert: OM am 14.11. in der Volksbühne Berlin

Für Menschen, die Musik nicht einfach nur wie putzige Gardinen in ihrem Leben hängen haben, lieferten OM mit ihrem Album „Advaitic Songs“ eines der erleuchtendsten Klangdokumente des letzten Jahres. Es markierte die endgültige Dekonstruktion dessen, was mit den Vorgängeralben noch als Doom oder Postrock an mancher Soundecke greifbar war, hin zu einer schamanischen, dubinfizierten, erkenntnistiefen loop-artigen Meditation. Damit denkt und fühlt der hier tätige Al Cisneros das konsequent zu Ende, was er mal mit seiner früheren Band Sleep begann und entkoppelt so gut es eben möglich ist, das Konzept Rockmusik von seinen westlichen Prägungen, um es in eine universale Schwingung zu bringen. Wir freuen uns tatsächlich seit Monaten auf das Konzert am 14.11. in der Berliner Volksbühne, das durch den eher elektronisch vorgehenden Grenzverwischer Pole vervollständigt wird. Wir freuen uns außerdem, das Ganze präsentieren und 2x2 Tickets für den Abend an euch rauswedeln zu dürfen. Schickt eine Mail mit dem Betreff „OM“ an , um die Dinger abzugreifen oder versorgt euch im Vorverkauf.

Noisey präsentiert: Jimmy Eat World & Rival Schools on Tour

Erinnert ihr euch noch an die Zeit als die Emo- und Postcore-Welt noch in Ordnung war? Nein? Wir auch nicht, ehrlich gesagt. Ist schon zu lange her. Aber glücklicherweise haben sich im November zwei Zeitzeugen dieser wundersamen Ära für eine gemeinsame Tour angekündigt. Zum einen Jimmy Eat World, die Band, die Midwest-Emo-Realness in ein massentaugliches Rock-Format weiterentwickelt hat, ohne dabei wirklich peinlich zu werden. Zum anderen Walter Schreifels Rival Schools, die gleichfalls etwas leichter bekömmliche Ausgabe seiner früheren Band Quicksand und Hymnisierung einer Sorte von Post-Hardcore, die sich vom Standortsound New Yorks distanzierte und eher Einflüsse der Dischord-Schmiede zuließ. Zusammen spielen sie fünf Shows in Deutschland, für die wir insgesamt 3x2 Tickets verlosen. Schickt eine Mail mit dem Betreff „Jimmy Eat Schools + deine Stadt“ an , um zu gewinnen oder besuch den Vorverkauf.

Jimmy Eat World & Rival Schools on Tour
10.11. Saarbrücken – Garage (ohne Rival Schools)
11.11. Wiesbaden - Schlachthof
12.11. Nürnberg - Löwensaal
13.11. Köln - Live Music Hall
16.11. Hamburg – Docks

Anzeige

Kometenmelodien mit Sensational meets Koyxeи im Berghain in Berlin

Seit Kraftwerk 1973 mit ihrer Single den Begriff Kometenmelodie zu einem Synonym für gute elektronische Musik gemacht haben, muss man nicht mehr im Lexikon nachschlagen, wenn einem dieser Begriff unterkommt. Genauso verhält es sich bei der gleichnamigen Veranstaltungsreihe, die am 17. November ihren Weg in die Kantine am Berghain findet. Falls ihr also noch nie etwas von dem New Yorker Rapper Colin Julius Bobb und dem japanischen Produzenten Kouhei Matsunaga alias Sensational meets Koyxen gehört habt, dann macht das gar nichts. Denn ihr könnt im Vertrauensvorschuss für diese Konzertreihe davon ausgehen, dass für euch noch relativ unberührte Juwele der nischigen Popkultur auf Hochglanz poliert werden. Gewiefte Szenekenner wissen wohl ohnehin, dass es diese Tüftler im Rap meets Glitch meets Noise meets Beatmassaker-Sektor nicht zu verpassen gilt. Wir erleichtern den Zugang zur Show sogar noch mit der Verlosung von 2x2 Tickets. Schickt eine Mail mit dem Betreff "Sensational meets Koyxen" an , um zu gewinnen oder holt euch hier vorab Tickets.

Noisey präsentiert: Bastille on Tour

An Bastille ist wirklich nichts Glamouröses oder Außergewöhnliches zu finden, was allerdings eine gute Grundlage ist, wenn man unverfängliches und bodenständiges Singer-Songwriting betreiben möchte. Die vier Jungs mögen Katzen, haben Tattoos, die sie bereuen und zu ihren Lieblingsmusikern gehören unter anderem Muse und Rihanna. Soviel zum Smalltalk. Ihre wahren Obsessionen leben sie lieber in ihrer Musik aus, dann aber gerne auch visuell. Dan Smith, der Sänger und Gründer der Band, hat für die frühen Videos der Band rigoros fremdes Filmmaterial zu Videoclips verarbeitet, und auch das neue Album enthält einen Song, der einer Protagonistin aus David Lynchs Serie Twin Peaks gewidmet ist. Wer sehen möchte, was die Wahl-Londoner für ihre Live Shows zusammengebastelt haben, schickt eine Mail mit dem Betreff "Bastille + deine Stadt" an . Wir verlosen 2x2 Tickets pro Show.

Bastille on Tour

12.11.2013 Herford, X
18.11.2013 Hamburg, Docks
22.11.2013 München, Theaterfabrik