Features

Bei einem Konzert von T.I. in New York kam es zu einer Schießerei

Gegen 22 Uhr fielen Schüsse, eine Person wurde getötet und drei weitere verletzt.
26.5.16

#irvingplaza Quiet scene 15min ago. Perps unknown and one DOA according to ESU detective on scene pic.twitter.com/imvUCxfhIy

— Elise Swain (@Eliseswain) 26. Mai 2016

Bei einer Schießerei wurden direkt vor einem Konzert von T.I. in New York laut lokalen Medienberichten eine Person getötet und drei weitere verletzt.

Die Schüsse fielen gegen 22 Uhr in der Konzerthalle des Irving Plaza nahe des Union Square. Beamte bestätigten, dass bei der Schießerei vier Leute verletzt wurden, ein Mann tödlich. Einem 34-jährigen Mann wurde in die Brust geschossen, einem 33-jährigen Mann in den Unterleib. Einer 26-jährigen Frau wurde ins Bein geschossen, sie soll sich aber nicht in Lebensgefahr befinden. Details zum vierten Opfer sind noch nicht verfügbar.

Update: 4 people were shot, 1 fatally, during a concert at NYC's Irving Plaza https://t.co/P4bU3q1SFB

— The New York Times (@nytimes) 26. Mai 2016

Zur Zeit der Schießerei waren die Rapper Marino und Uncle Murda auf der Bühne. Sie ereignete sich im Green Room im dritten Stock des Gebäudes, so der Chef der Polizei von Manhattan, William Aubry, während einer Pressekonferenz.

Das Konzert sollen etwa 1.000 Leute besucht haben. Unklar ist, wie viele Leute sich zur Zeit der Schießerei tatsächlich im Gebäude befanden.

Bislang wurden keine Verdächtigen festgenommen. Fotos in den sozialen Medien zeigen eine massive Polizeipräsenz im Gebiet, im Umkreis des Tatorts wurden mehrere Blocks abgeriegelt.

This shit don't make no sense shooting never again

Ein von @itsmejo_jo gepostetes Video am 25. Mai 2016 um 19:27 Uhr