FYI.

This story is over 5 years old.

Features

Feiert mit uns die zweite Ausgabe der VICE House Party

SAFI, der Ringer, Lazer Viking und ein neues VICE-Magazin live im Monarch Berlin. Eintritt frei!
11.4.16

Es geht weiter. Und damit meinen wir nicht die neue Staffel von Game Of Thrones (du Nerd!), sondern das echte Leben, das sich größtenteils eben nicht auf deiner abgeranzten Couch abspielt, sondern das Leben draußen. Wir meinen natürlich die VICE House Party! Am 21. April laden wir wieder ins Berliner Monarch, um bei Live-Musik und DJ-Sets den inneren Wildling rauszulassen. Und neben der Feierei um der Feierei willen, haben wir auch noch wirklich was zu feiern: Die neue, re-designte Ausgabe des VICE-Magazins erblickt das Licht der Welt. Yaaaay. Seid dabei und schüttelt unserem Baby die Hochglanz-Flosse. Nun aber zur Musik. Live im Monarch dabei sind …

Lazer Viking

Lazer Viking aus Prag ist die Art Musik, zu der du dich gerne betrinkst. Erst ekstatisch mit einer Scheißegal-Einstellung, dann immer wilder schwankend und schließlich glücklich tief im Sessel sitzend, nickst mit dem Kopf und philosophierst mit deinem Freund darüber, welche Pizza wohl perfekt zu welchen Horrorfilm passt.

Der Ringer

Der Ringer aus Hamburg spielen Soft Punk. Wie zur Hölle das denn bitte klingt? Verträumte Synthies treffen auf zurückhaltende Gitarren und vernebelten Gesang und kreieren so einen Sog, der dich von Sekunde zu Sekunde immer tiefer in dich selbst hineinzieht. Die fünf Jungs vom Trümmer-Label Euphorie scheinen aus der Zeit gefallen, sind aber gleichzeitig mit ihren Texten über Liebe in Zeiten der allgegenwärtigen Digitalisierung komplett am Puls.

SAFI

SAFI kommen aus Berlin und Leipzig und ordnen ihre Musik in das Genre „Krachsituation“ ein. Es reichen einige Sekunden des Reinhörens, um zu wissen, warum. Dank des sägenden Gitarrensounds, der stampfenden Drums und nicht zuletzt des rauen Frauengesangs, der sich gerne auch mal ins misstönige Schreien hochschaukelt, dürften einige diese Musik verächtlich als „Krach“ abtun. Dieselben Leute rechnen aber entweder noch in D-Mark um, hören nur den besten Megamix der Charts oder leiden unter chronischer Migräne. Alle anderen drehen die Anlage noch ein Stückchen weiter auf und freuen sich über den erfrischend unangepassten Rock des Trios.

Und das ist noch nicht alles. Natürlich nicht. DJ-Sets gibt es von der fulminanten Mary Ocher, Sasha Voynovich und den VICE DJs.

Zur Anmeldung für die Gästeliste einfach HIER klicken. Wir freuen uns auf euch!