Anzeige
Dieser Artikel ist vor mehr als fünf Jahren erschienen.
Features

Seht hier den Trailer zu SVDDXNLY—der Doku über den Aufstieg von A$AP Rocky

Und plötzlich bist du berühmt, hast Fame, Geld, Frauen. Ein Traum? Ein Märchen? Nein, die wahre Geschichte von A$AP Rocky.

von Ayke Süthoff
23 Juli 2014, 9:50am

Und plötzlich bist du berühmt—Fans rufen deinen Namen, wollen sein wie du, wollen aussehen wie du. Du tourst um die ganze Welt, gibst Interviews, veröffentlichst Videos, dropst ein weltweit beachtetes Mixtape, unterschreibst einen Plattenvertrag, verdienst Geld. Viel Geld. Triffst Snoop Dogg, freundest dich mit Drake an, lernst Rihanna kennen. Bringst deine eigene Klamotten-Kollektion raus, wirst zum Star der weltweiten Fashionblogs und gerade als die Leute dich als jemanden abtun wollen, der gar nicht in erster Linie Rapper ist, knallst du dein Debütalbum raus und gehst sofort auf Platz eins in den amerikanischen Billboardcharts.

Ein Traum? Ein Märchen?

Nein, die wahre Geschichte von A$AP Rocky. „I swear this famous shit just happened overnight“—rappt A$AP in seinem Song „Suddenly“, dem Namensgeber für die erste Noisey-Dokumentation in Spielfilmlänge über den beeindruckenden Aufstieg von Rakim Mayers aka A$AP Rocky: von Harlem ins Spotlight der Rap-Welt.

Heute könnt ihr hier den Trailer zu SVDDXNLY sehen, ab der ersten Augustwoche folgt wöchentlich eine neue Episode des insgesamt einstündigen Films. Der Soundtrack stammt natürlich aus der Feder von A$AP selbst, eine Mischung aus bekannten, neuen und bisher unveröffentlichten Songs aus dem bevorstehenden Instrumentalalbum Beauty & The Beast: Slowed Down Sessions (Chapter 1).

Im Film gibt es Interviews mit Rocky, seiner Familie, dem A$AP Mob und Freunden und Kollegen wie unter anderem Drake, Snoop Dogg, Danny Brown, Rihanna, Kathy Griffin und Macklemore.

Die Regie zu SVDDXNLY führte David Laven von VICE, es ist sein Debüt auf Spielfilmlänge, produziert von Trevor Silmser, A$AP Rocky, A$AP Yams, Chace Infinite, Suroosh Alvi, Geno Sims und Bryan Leach.

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.


MEHR VON NOISEY

Wir haben uns in Drakes Videodreh zu „Wu-Tang-Forever“ mit A$AP Rocky reingeschlichen
Ehrlich, wir waren dabei. Und wir haben sogar Bilder als Beweis. YG x A$AP Ferg—„Click Clack“ (Offizielles Video)
Def Jam Rapper YG tut sich mit A$AP Ferg für eine neue Kollaboration zusammen. A$AP Rocky: „Purple Kisses“
A$AP mit dem wohl passendsten Video, seit, ääh, es ihn gibt.
Tagged:
Film
Music
video
riff raff
SNOOP DOGG
Noisey
Interview
Drake
ASAP Rocky
trailer
A$AP Rocky
svddxnly
ASAP Mob
Rihanna
Macklemore
Dokumentation
A$AP Rocky:
Noisey Specials
doku
suddenly