FYI.

This story is over 5 years old.

Features

Ein Lehrer wollte seinen Schülern die Weisheiten Kanyes beibringen

Leider hatten die Eltern etwas dagegen.
11.9.15

Schon Ol' Dirty Bastard wusste: HipHop (bzw. in seinem Fall Wu-Tang) is for the Children! Das war 1998 und seitdem hat Kanye West, in bester ODB-Manier, längst sämtliche Award-Show-Bühnen der Welt ungefragt gestürmt. Obwohl er dabei meistens eher sich selbst, als seine philosophische Lehre in den Vordergrund stellte. Dennoch hat kürzlich ein junger Lehrer aus Mendota, Kalifornien sein komplettes Klassenzimmer nach West'schem Vorbild gestaltet, damit seine Viertklässler in Zukunft lernen, dass sie alle etwas Besonderes sind. Oder, in den Worten des Gesalbten selbst: „And all of you are children of the Most High." Auch Kanye ist für die Kinder da!

Und so strich Adrian Perez sein Klassenzimmer während der großen Ferien in Anlehnung an das Artwork von My Beautiful Dark Twisted Fantasy rot, klebte überall im Raum die knuddeligen Takashi Murakami-Bären von Late Registration, College Dropout und Graduation an die Wand, fertige Hefter mit dem Yeezus-Artwork an und schrieb „Welcome to the Good Life" an die Tür des Raumes. Auch „Motivationshilfen" wie eine Tafel für den besten des Monats („I'm Amazing") und die Geburstage der Schüler („It's Celebration") stattete der motivierte Lehrer mit Kanye-Weisheiten aus.

Warum das Ganze? Der Kanye-Fanseite Team KanyeDaily sagte Perez: „Seine Musik war und ist wie nichts sonst. (…) Die Idee kam mir einfach, als ich diesen neuen Klassenraum zugeteilt bekam. Er war komplett leer, so wie eine weiße Leinwand. Für mich war das ein Segen: So konnte ich ein einzigartiges Klassenzimmer gestalten." Kanye, der uns zuletzt immer wieder erklärt, wie wichtig es ist unsere Träume in die Tat umzusetzen, wird die Idee lieben. Weniger begeistert waren naturgemäß die Erwachsenen. Zig Eltern bombardierten die Schule mit Beschwerden darüber, dass die „Yeezus"-Lehren ihren Kindern zuteil werden—worauf die Schule gestern reagierte, indem sie das ikonografische Kanye-Material restlos entfernte, wie unter anderem Consequence of Sound berichtete. Zum Glück ist 2020 gar nicht mehr so weit weg. Wenn Kanye erstmal Präsident ist, kommt hoffentlich jedes amerikanische Kind in den Genuss eines so durchdacht kuratierten Klassenzimmers.

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.