Anzeige
Tech

Mit dieser Grafik könnt ihr euer Lieblings-Ende von 'Bandersnatch' finden

Mehr als zehn unterschiedliche Enden: Der neue Film von 'Black Mirror' ist eine Qual für alle, die sich nicht entscheiden können. Aber das Netz hilft. Achtung: Spoiler!

von Johannes Drosdowski
08 Januar 2019, 10:11am

Bild: Filmplakat Bandersnatch | Netflix || Grafik: Screenshot | imgur.com || Bearbeitung: Motherboard

Gleich könnte es vorbei sein. Völlig zugedröhnt steht Stefan mit einem Kollegen auf dem Balkon eines Hochhauses und labert über den freien Willen. Und jetzt könntest du ihn einfach runterspringen lassen. Der neue Film von Black Mirror gibt seinen Zuschauerinnen genau diese Möglichkeit: über Leben und Tod des Protagonisten entscheiden, für ihn beschließen, wann und wie sein Leben sich ändert – oder eben beendet wird. Dumm nur, dass du dann auch eines der 13 Enden von Bandersnatch erreichen würdest. Bereust du deine Entscheidung, musst du den Film von vorne beginnen, aber behalte immer im Blick: Jeder Weg, den du den jungen Game-Entwickler Stefan gehen lässt, könnte dir die Chance auf dein zukünftiges Lieblings-Ende der Geschichte verbauen. Aber die Arbeit einer Reddit-Nutzerin hilft dir jetzt, dich durch das Entscheidungs-Chaos zu wühlen.

Die Reddit-Nutzerin alpine- hat ein kleines Stück Lebenszeit geopfert, damit du die Version von Bandersnatch bekommst, die du willst. Sie hilft dir mit Streckeninfos und Karten, damit du Stefan den "richtigen" Weg durch die Geschichte finden lässt.

"Fast 4 Stunden nach der Veröffentlichung und ich glaube, ich habe Bandersnatch kartiert", leitet sie die Grafik ein, die sie am 28. Dezember, dem Tag der Bandersnatch-Veröffentlichung, im Subreddit r/blackmirror hochgeladen hat. Mehr als 8.000 Upvotes hat sie dafür allein in der ersten Woche bekommen, über 1.000 Kommentare sammeln sich unter ihrem Beitrag. Und die meisten davon sind hilfreich. "Das ist großartig", kommentiert eine Nutzerin den Entscheidungsbaum von alpine. "Aber ein paar Details fehlen." Dann erklärt sie, was sie gesehen hat. Denn weil alpine- schon so kurz nach der Film-Veröffentlichung eine Grafik erstellt hat, fehlen der natürlich ein paar der Wege. Mit den Kommentaren der anderen Nutzer vervollständigte sie dann den Entscheidungsbaum.

Rein zeitmäßig ist es für eine Person überhaupt nicht möglich, innerhalb von vier Stunden alle möglichen Konstellationen der Serie durchzuspielen. 312 Minuten hat das gesamte veröffentlichte Bandersnatch-Material laut dem Forbes -Magazin. Und die kann man nicht am Stück durchschauen: Wer eine Entscheidung getroffen hat, hat damit vielleicht den gesamten Verlauf des Films beeinflusst und kann nicht zurückspulen. Wenn du eine Entscheidung komplett revidieren willst, bleibt dir nichts anderes übrig, als den gesamten Film von Anfang an zu starten.


Bei VICE: Anderen Leuten aufs Maul hauen – im Liam-Neeson-Stil


Der Film steckt voller Easter Eggs

Aber selbst wenn die Zuschauer nun den Weg zu mehreren Enden kennen, bedeutet das nicht, dass sie unbedingt verstehen, was da im Detail vor sich geht. In YouTube-Videos erklären Fans deswegen schon kurz nach der Veröffentlichung, was die unterschiedlichen Enden und Handlungsstränge bedeuten. Dabei beleuchten sie auch die vielen Easter Eggs, die im Film versteckt sind, darunter Anspielungen auf Matrix, Donnie Darko und Alice im Wunderland und diverse andere Black Mirror Folgen, allen voran White Bear und Metal Head.

Das größte Easter Egg jedoch ist eines der Enden: Die Post-Credit-Szene zeigt Stefan bei einer Busfahrt. Schon am Anfang der Episode durften die Zuschauer wählen, welche Musik er im Bus hört, doch die ist nun gestrichen. Stattdessen ist ein Modem zu hören. Und was es überträgt, lässt sich entschlüsseln. Für alle, die nicht selbst rätseln wollen: YouTuber HackHappy erklärt in einem Video, wo ihn das Modem hinführt und wie auch alle anderen auf die Überraschung zugreifen können.

Folgt Johannes auf Twitter und Motherboard auf Facebook, Instagram, Snapchat und Twitter