Videopremiere

Yungloon Taliboom kombinieren Zürcher Beats mit Kapstadts Gang-Attitüde

Im Video zu "SY?NZ" macht dir das Duo die Regeln der Cape Flats klar.
03 September 2018, 11:22am

Unter dem Namen Yungloon Taliboom begleiten uns der südafrikanische Rapper YoungstaCTP zusammen mit dem Zürcher Beat-Produzenten Maloon TheBoom durch das Leben in den südafrikanischen Cape Flats. Unweit der paradiesischen Touristenviertel Kapstadts wimmelt es nur so von verfeindeten Gangs, deren Anwesenheit durch Zeichen auf Wänden, Fenstern und Handzeichen deutlich markiert wird.

Eine Auflistung inoffizieller Regeln zu Beginn des Tracks führt uns in den gefährlichen Lebensraum der südafrikanischen Gangs ein und untermalt die angespannte Stimmung in den Vororten Kapstadts. Du gehst über ein Minenfeld – kein Fehltritt wird toleriert. "Respect the territory of other gangs", lautet die erste Regel. Während weitere überlebensnotwendige Richtlinien folgen, kriegen wir einen authentischen Eindruck vom Leben unter dem fahlen Himmel der Cape Flats: Kritische Blicke und eine bedrohliche, offensive Haltung der Bewohner lassen uns die Gewaltbereitschaft für die Selbstjustiz deutlich spüren. Die blutigen Kriege zwischen den Gangs existieren schon seit Jahrzehnten und überlebten selbst die Apartheid.

"Ich wollte in diesem Track die Probleme und Gefahren ansprechen, welche die Kids erwarten, die sich zu einer Gang hinziehen lassen, bloss um cool zu sein", erklärt YoungstaCTP. Viele Jugendliche wenden sich diesen gewalttätigen Gruppierungen zu, um vor ihrer Armut zu flüchten. "SY?NZ" soll sie von dieser Idee abbringen und sie davor warnen, zum Spass mit gefährlichen Gesten um sich zu werfen. So heisst es weiter im Track: "If you show the wrong one, you’ll end up a dead man". Die Message ist klar: Misch dich nicht ein.


Wir haben mit Maloon TheBoom über den Sound der Zukunft geredet:


Yungloon Talibooms neues Mixtape To Be Continued ist jetzt überall erhältlich.

Folgt Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram und Spotify