Für ein Metal-Konzert: Paar lässt seine 11-jährige Tochter mutmaßlich fünf Tage allein

Als die Polizei aufkreuzte, stand das Mädchen am Herd und versuchte, sich eine Mahlzeit zu kochen. Die Eltern könnten bis zu 20 Jahre Haft bekommen.

|
29 August 2018, 3:35pm

Foto: Harris County Precinct 4 Constable's Office 

Die britische Metal-Band Godflesh spielt selten in den USA – so selten, dass manche Fans anscheinend nicht mehr klar denken können, wenn endlich ein Konzert ansteht. Ein amerikanisches Paar, John G.und Virginia Y., hat mutmaßlich seine elfjährige Tochter alleine zurückgelassen, um auf einen Gig der Metal-Giganten zu fahren. Nach ihrer Rückkehr wurden die beiden verhaftet, wie der Houston Chronicle berichtet.

Das Paar aus Texas hatte beschlossen, für das Konzert in das rund 2.000 Kilometer entfernte Detroit zu fahren. Dort fand der Gig am 22. August statt. Die Mutter sagte den Beamten, sie habe ihre Schwester gebeten, auf das Kind aufzupassen. Später erklärte das Mädchen selbst den Behörden, dass die Tante der Bitte nicht nachgekommen sei. Als dann wiederum die Großtante einen Tag nach Abreise der Eltern die Polizei rief, fanden die Beamten das Mädchen in der Küche. Sie versuchte gerade, sich eine Mahlzeit zu kochen.

Die Eltern erreichte die Polizei telefonisch erst nach mehreren Versuchen. Als die beiden von ihrem Ausflug ganze fünf Tage später zurückkehrten, wurde das Paar verhaftet. Bisher gibt es keine Freilassung auf Kaution. Auch das Jugendamt ermittelt, wie die New York Post berichtet – das Mädchen habe ausgesagt, die Eltern hätten sie schon öfter alleingelassen. In Texas können Menschen, die ihr Kind unbeaufsichtigt lassen, bis zu 20 Jahre Haft bekommen.

Die Band Godflesh hat sich zu dem Vorfall bisher nicht geäußert.

**

Mehr zum Thema:

**

Folgt Noisey Austria bei Facebook, Instagram und Twitter.

Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram & Spotify.

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf Noisey CH.