Umfrage

Wir haben Menschen gefragt, was sie machen, wenn keiner zusieht

Seine Wäsche aufzuhängen, während man nackt Salsa tanzt, gehört nicht zu den absurderen Geschichten.
29.6.17

Selbst der gute Kurt Tucholsky scheiterte daran, die Frage "Was machen Menschen, wenn sie alleine sind?" zu beantworten. In seinem gleichnamigen Essay fand er lediglich heraus, dass Menschen dann gerne sinnlose Dinge tun: "Ein kaum wahrnehmbarer Schleier von Irrsinn liegt auf Leuten, die allein sind." Danke für nichts, Kurt.

Als ich vor Kurzem gefragt wurde, was ich tue, wenn ich nur für mich bin, ist mir im ersten Moment nur eingefallen: Musik hören oder ein Buch lesen. Aber wenn ich länger als drei Minuten darüber nachdenke, komme ich auf ganz andere Sachen. Und nein, ich rede nicht von Masturbation. Damit beschäftigen sich Frauen zwischen 20 und 25 in Deutschland laut einer Umfrage auch nur einmal im Monat, Männer im gleichen Alter immerhin zehn Mal pro Monat. Was sie im Rest der Zeit machen? Das haben wir sie gefragt.

Anzeige

Christina

VICE: Was machst du, wenn niemand zusieht?
Christina: Wenn ich lerne, spreize ich die Beine.

Haha, wie kann man sich das vorstellen?
Ich sitze auf meinem Schreibtischsessel, ein Bein links auf dem Tisch, das andere rechts.

Machst du das immer, wenn du lernst?
Ja! Sobald ich zehn Minuten lerne, müssen die Beine auf den Tisch.

Leo

VICE: Gibt es eine Sache, die du machst, wenn keiner im selben Raum ist?
Leo: Während ich meine Wäsche aufhänge, tanze ich nackt Salsa. Immer.

Wieso?
Ich mache einen Salsa-Kurs und irgendwann sollte ich beginnen, besser zu werden. Also entweder so oder ich besorge mir eine Tanzpartnerin, mal schauen.

Maria

VICE: Gibt es eine Sache, die du tust, wenn niemand zusieht?
Maria: Es gibt eine Pizzeria gegenüber von meiner Wohnung. Wenn ich aus dem Fenster sehe, kann ich direkt in das Restaurant schauen. Und es passiert oft, dass ich mich ans Fensterbrett stelle und zusehe, was die Leute bestellen. Das Interessanteste für mich daran ist, ob die Leute aufessen.

Das heißt, du stehst so lange dort, bis sie aufgegessen haben?
Genau. Wenn es zwei Leute sind, dann frage ich mich auch, in welcher Beziehung sie zueinander stehen. Sind sie Freunde? Verlobt? Verheiratet? Oder betrügt einer von beiden den anderen?

Tom

VICE: Gibt es Dinge, die du tust, wenn du dich unbeobachtet fühlst?
Tom: Früher schon, ja. Da habe ich eine Tastatur auf meinen Oberschenkel gezeichnet, um das Zehnfingersystem zu lernen. So habe ich dann immer geübt, wenn niemand zugesehen hat.

Wieso hast du nicht einfach deinen Computer verwendet?
Na ja, man ist ja nicht immer zu Hause. Wenn ich in einer fast leeren Straßenbahn war, war das schon sehr praktisch.

Anzeige

Luki

VICE: Was machst du, wenn keiner zusieht und du dich unbeobachtet fühlst?
Luki: Ich fotografiere Leute, die ich auf der Straße sehe. Ziemlich oft und ziemlich gern.

Und was genau machst du mit diesen Fotos?
Ein Freund und ich haben das eine Zeit lang einfach gern gemacht. Wir haben uns dann Geschichten dazu ausgedacht und ihnen eine Persönlichkeit verpasst. Irgendwann habe ich begonnen, es auch allein zu tun, und ich fand's immer noch toll.

Irgendwann habe ich die besten Fotos ausgedruckt, ihre möglichen Daten zusammengeschrieben und ein Täterprofil erstellt. Das alles habe ich dann auf einer Pinnwand verewigt und meinem Freund geschenkt. Er hat sich sehr gefreut.

Jakob

VICE: Erzähl mir von einer Sache, die du machst, wenn niemand dabei ist.
Jakob: Ich überlege, wie ich Sachen so positionieren kann, dass es aussieht, als wäre es Zufall. Alles nur, um einen guten ersten Eindruck zu machen, wenn ich Besuch habe. Wenn ich also alleine bin, denke ich viel darüber nach und räume um.

Hast du ein Beispiel?
Ich lege zum Beispiel mal ein Buch auf den Tisch, genau richtig zurechtgerückt. Vielleicht auch ein bisschen offen, damit man sieht, ich lese es gerade.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.