Anzeige
proteste

Demonstranten haben das venezolanische Parlament gestürmt

Sie schlugen Polizisten und Abgeordnete mit Stahlrohren, ein Dutzend Menschen wurde verletzt.

von Gabriel Connelly
07 Juli 2017, 10:23am

Foto: Screenshot

Unterstützer von Präsident Nicolás Maduro haben am Mittwoch das venezolanische Parlament in Caracas gestürmt. Mit Stahlrohren und Holzknüppeln schlugen Aufständische auf Menschen im Inneren des Gebäudes ein, dabei wurden fünf Polizisten und sieben Oppositionspolitiker verletzt.

Ein Polizist schwebte in Lebensgefahr, sein Zustand ist aber inzwischen stabil. Neun Stunden lang hielten die Demonstranten etwa 350 Menschen im Gebäude der Nationalversammlung fest. Das Militär hielt sich anfangs zurück, eskortierte aber letztendlich alle Anwesenden aus dem Gebäude .

Der Angriff fand am Unabhängigkeitstag von Venezuela statt. Vermutlich handelte es sich um eine Reaktion auf die Bemühungen des venezolanischen Kongresses, Maduro und seine Regierung abzusetzen.

Maduro, der zum Zeitpunkt der Erstürmung bei einer Parade zum Nationaltag war, verurteilte den Angriff und rief auch die Oppositionsanführer dazu auf, Gewalttaten seitens ihrer Unterstützer zu verurteilen.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Tagged:
video
VICE News
venezuela
demonstration
Nicolas Maduro
Politik
südamerika
Aufstand