i-D

David Bowie vor seinem großen Durchbruch

1967 hat der britische Fotograf Gerald Fearnley die Musik-Ikone vor der Zeit von Ziggy porträtiert.
06 August 2017, 5:15am

Erst vor Kurzem erschien ein neues Buch mit nie zuvor veröffentlichten Fotografien von David Bowie. Bowie Unseen lässt uns einen flüchtigen Blick auf die Pop-Ikone vor seiner Zeit als Ziggy Stardust werfen, also auf David Jones, wie Bowie bis Anfang 1967 hieß. Damals hat der Sänger seinen Nachnamen in "Bowie" geändert, um nicht mit David Jones, dem Frontmann der 60er-Pop-Rock-Band The Monkees verwechselt zu werden.

Die Bilder wurden vom Fotografen Gerald Fearnley während eines Shootings für das Albumcover von Bowies gleichnamigem Debütalbum von 1967 aufgenommen. Gerald hatte Bowie im Vorjahr über seinen Bruder Derek, einen aufstrebenden Musiker, kennengelernt. Die beiden hingen oft in Geralds Haus in London ab, wo sie zusammen schrieben und probten.

Weiterlesen auf i-D.