Anzeige
Neue Musik

Geniales Mixtape: Kendrick Lamar rappt über alte Beats von Dr. Dre

Auf dem 'The Damn. Chronic'-Mashup hört ihr Kendrick auf den Instrumentals von 'The Chronic', '2001', 'Straight Outta Compton' und alten Eminem- und 50-Cent-Beats. Free Download gibt's obendrauf!

von Phil Witmer; Übersetzt von Jan Bogdaniuk
04 April 2018, 10:29am

Foto via audiomack.com

Es scheint noch gar nicht so lange her zu sein, da war Kendrick Lamar noch ein vielversprechender Untergrund-Rapper. Und ich weiß noch genau, wie ich nach der Ankündigung einer Zusammenarbeit mit Dr. Dre gleichzeitig aufgeregt und verängstigt war. Aber trotz der vielen Überschneidungen hat Kendrick auf seinen Alben noch nie auf einem von Dre produzierten Beat gerappt. Zum Glück hat sich DJ Critical Hype (bereits bekannt durch sein Chance the Rapper x Kanye West-Mashup-Tape) dieser schockierenden Tatsache angenommen und Kendricks Verse über einige von Dr. Dres bekanntesten Produktionen gelegt.

The Damn. Chronic ist dabei wie eine Art Rap-Zeitreise, weil darauf vor allem Kendricks prägnantes Pre- Section.80-Material zu hören ist. Aber auch den Maschinengewehr-Flow von "Bitch, Don't Kill My Vibe" auf dem "Forgot About Dre"-Beat zu hören, ist ein wahrer Genuss. Und das treibende G-Funk-Arrangement bei "XXX" macht das Lied irgendwie noch anarchischer. Was mich jedoch am meisten gepackt hat, sind Nate Doggs Einsatz auf Jay Rocks "Hood Gone Love It" und Kendricks "I'm On 2.0"-Vers auf dem Oldschool-Instrumental von "Straight Outta Compton". Schon beeindruckend, wie viel Power die vergleichsweise primitiven Beats von damals heute noch haben.

Aber genug der Worte, hört das Ding am besten einfach selbst an. Unter diesem Link könnt ihr das komplette Mixtape runterladen:

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.