Anzeige
Features

Legendäre Metalcover werden durch Donald Trump zerstört

Ein Metalblog hat Alben von Metallica, Slayer, Anthrax und Co. mit Donald Trumps Visage „verschönert“.

von Noisey Staff
12 Oktober 2016, 3:58pm

Donald Trump kann stolz auf sich sein. Seit George W. Bush gab es kaum einen US-Politiker, der derart leidenschaftlich von großen Teilen der Musikszene kritisiert wurde. Lars Ulrich droht mit Auswanderung, sollte Trump Präsident werden, Green Days Billie Joe Armstrong vergleicht ihn mit Hitler, Bruce Springsteen nennt ihn einen Trottel, die Rolling Stones und auch die White Stripes wollen nicht, dass er ihre Musik auf Wahlkampf-Partys spielt, für Slayers Kerry King ist er der größte Lügner und Municipal Waste haben ihm sogar ein Shirt-Design gewidmet—auf dem er sich selbst in den Kopf schießt.

Jetzt hat der Metalblog MetalSucks eine Galerie von legendären Metalalben veröffentlicht, deren Artwork mit einem Donald Trump „verschönert" wurden. So ziert nun Slayers South of Heaven ein grotesker Trump-Kopf das Cover—mit einer textlichen Anspielung auf seine ekelhafte „grab her by the pussy"-Aussage. Weniger subtil, aber ähnlich effektiv ist dagegen das neue Cover von Metallicas Load. Aber seht selbst:

Folge Noisey auf Facebook, Twitter und Instagram​.