FYI.

This story is over 5 years old.

Noisey News

Das passiert, wenn ein Veranstaltungsort ein „Kein Mensch ist illegal“-Banner aufhängt

Spoiler: Wutbürger beschweren sich.
29.9.16

Bilder: Imago (l.); Facebook-Screenshot von Schlachthof Wiesbaden (r.)

Der Schlachthof Wiesbaden, der schon seit 1990 nicht mehr als Schlachthof fungiert, ist ein Veranstaltungsort mit Tradition. Der vollgemalte Kulturpark zieht seit über zwanzig Jahren Sprüher aus der ganzen Welt an, es werden regelmäßig Festivals organisiert, pro Jahr finden hier circa 150 Konzerte statt. Alles wunderbar also, wäre da nicht die Tatsache, dass man sich laut eines Beschwerdebriefes erdreistet, „links(radikale) Propaganda" aufzuhängen.

„Kein Mensch ist illegal" steht da nämlich in großen, leserlichen Lettern auf einem Banner am Zaun des Veranstaltungsort, der zu allem Überfluss auch noch in Richtung der Bahngleisen zeigt. Wenn man dem Brief glauben darf, stöhnen genervte Pendler nach ihrem harten Tagwerk beim Vorbeifahren schmerzerfüllt auf, schließlich wird die aggressive und hasserfüllte Botschaft „von Bahnreisenden, die daran vorüber fahren müssen als äußerst Belästigend [sic]" empfunden. Also wirklich! Zum Glück gibt es in diesem Land noch politische Aktivisten, die sich noch nicht an die links-grün-rot-versiffte BRD-Mafia verkauft haben und ihrer Besorgung Luft machen müssen.

Der leidenschaftlich verurteilende Autor des Beschwerdebriefes schickte sein Werk an den Wiesbadener Oberbürgermeister, schließlich sei das Schild und die darauf geschriebene Message, eine „Volksverhetzung", die „null Aussage" habe. Das Banner solle sofort herunter, denn dass „verfassungsfeindliche Propaganda" mit Steuermitteln aufgehangen wird, sei natürlich ein Unding. Solche „demagogischen" Botschaften seien unnötig, schließlich brächten doch „‚Aktivisten'" in Griechenland Flüchtlinge in gefährliche Situationen, um „mitleiderheischende Bilder" zu bekommen.

Was da noch zu sagen bleibt: Herzlichen Glückwunsch, Schlachthof Wiesbaden. Wer solchen Leuten ans Bein pisst, hat alles richtig gemacht!

Schlachthof Wiesbaden