Anzeige
music videos

Zwischen Genuss & Knast: Schoolboy Qs neues Video ist eine harte Doku über das Leben für Marihuana

ScHoolboy Qs neues Video zu „Dope Dealer“ ist HipHop-Video, Dokumentation und Actionfilm in einem, erzählt aus der Perspektive einer Grasknospe. Und der Track ballert natürlich auch.

von Noisey Staff
07 November 2016, 12:28pm

Marihuana kann vermutlich als DIE Droge des HipHop bezeichnet werden. Mary Jane und Rap verbindet spätestens seit Cypress Hill und Redman eine zwiegespaltene Beziehung. Mal wird sie als die große Liebe stilisiert und mal beschert sie unerträglichen Liebeskummer. Auch ScHoolboy Q thematisiert in seinem neuen Video „Drug Dealer" mit E40 das Leben mit ihr. Nur macht er es anders, als wir es normalerweise von Rap-Videos gewohnt sind. 

Informativ wie eine Dokumentation, spannend wie ein Actionfilm und gleichzeitig ästhetisch im Musikvideo-Look gehalten, wird das Leben von Anfang bis Ende—vom Samen bis zum Blunt—einer Cannabisknopse erzählt. Eine Geschichte, die faszinierend, wenn auch ernüchternd ist. Denn jene Pflanze, die dem Einen den größten Genuss beschert, hat jemand anderen vielleicht das Leben gekostet, das Abendessen bezahlt oder die Wohnung verwüstet. Dass der komplette Prozess dieses Mal jedoch aus der Perspektive der Knospe erzählt wird, ist noch ein weiterer stilistischer Kniff, der das ohnehin schon außergewöhnliche Video noch sehenswerter macht. 

Bei all den visuellen Eindrücken ist das Hörbare aber nicht zu vergessen. Denn egal wie toll ein Film ist, ist es tatsächlich der Soundtrack, der ihm Leben einhaucht. So auch in diesem Fall: Der düstere, wenn auch energetische und teilweise wieder fröhliche Track ist perfekt, um das komplizierte, aufregende und ebenfalls entbehrungsreiche Leben von und mit Marihuana zu erzählen. 

Folge Noisey auf Facebook, Twitter und Instagram.