Warum die Galgen-Plakate der Partei großartig sind

Die Spaßvögel der Partei "Die Partei" müssen keine Probleme lösen. Wenn sie ein sinnleeres Plakat dort hinhängen, wo sonst die NPD plakatiert, ist das sinnvoll genug.

|
Aug. 2 2016, 7:27am

Ermordete Frau in Rom, umgeben von italienischen Faschisten und deutschen Soldaten | Foto: Bundesarchiv, Bild 101I-476-2051-39A | Brünning | CC-BY-SA 3.0

Wenn die Nazis in anderen Länder einmarschierten, töteten sie Einheimische und hängten sie direkt neben der Straße auf. Oft befestigten sie an den Opfern noch ein Schild, auf dem sie das angebliche Vergehen notierten. Zum Beispiel: "Ich habe Juden geholfen". In Warschau und Krakau wurden auf diese Weise viele Polen als öffentliche Drohung genutzt, um die Bevölkerung gegen die Juden im Land aufzuhetzen. Juden hingen natürlich auch, aber die brauchten nur selten ein Schildchen, der Stern allein erklärte ihre "Tat".

Wenn man vor diesem historischen Hintergrund Wahlplakate mit dem Slogan "Wir hängen nicht nur Plakate!" an Laternen vor einem Flüchtlingsheim befestigt, so wie es die Partei "Die Rechte" in Magdeburg Anfang des Jahres getan hat, dann lehnt man sich—vorsichtig ausgedrückt—weit aus dem Fenster.

Toppen kann das höchstens noch der ehemalige NPD-Chef Udo Voigt auf seinem Motorrad.

Wie darauf reagieren? Eine Möglichkeit wäre, der dumpfen Provokation keine Beachtung zu schenken—die Rechten rechts liegen zu lassen. Eine weitere Möglichkeit wäre, den Fehdehandschuh aufzunehmen, wie es jetzt der Berliner Landesverband der Partei "Die Partei" getan hat. Am 18. September findet die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus statt, seit Sonntag darf plakatiert werden, und so sieht der Beitrag der Partei aus:

Foto: imago | Stefan Zeitz

Wer nun argumentiert, dass solche Plakate nur den Ton zwischen beiden Lagern verschärfen, hat vermutlich Recht. Wer darüber nachdenkt, ob der Platz nicht besser genutzt werden könnte, der sollte das einfach tun. Wer sich aber darüber aufregt, dass "[d]ie Partei so nützlich wie eine Warze am After" sei, weil sie mit ihren Aussagen keine "echten Probleme lösen wird", der hat das Prinzip der Partei nicht verstanden:

Screenshot Facebook

Die Spaßvögel von der Partei "Die Partei" wollen keine Probleme lösen und das müssen sie auch nicht. Denn wenn nur ein sinnleeres Plakat dort hingehängt werden kann, wo anstatt seiner die Gas gebende NPD propagieren würde, dann ist das sinnvoll genug. Ergibt das irgendwie Sinn?

Mehr VICE
VICE-Kanäle