​Niemand mag Ken Jebsen, nicht mal Pegida

Gestern war kein guter Tag für Ken Jebsen. Niemand wollte mit ihm sprechen.

|
Jan. 6 2015, 5:10pm

Ken Jebsen wollte gestern ein Video über den Berliner Ableger von Pegida, Bärgida, machen. Nur leider erfolglos. Weil er sich im Vorhinein nicht nur positiv über die Pegida-Demos geäußert hatte, wollte wohl niemand mit ihm sprechen (aus irgendeinem Grund hat man ihn auch nicht zu der eigentlichen Demo vorgelassen). Die NoPegida-Demonstranten wollten ebenfalls nichts mit ihm zu tun haben und baten ihn darum, die Demo zu verlassen. Und dann wurde er auch noch von Fahrradkurieren beleidigt! VON FAHRRADKURIEREN! Es war ein dunkler Montag für KenFM. Immerhin konnte er den Zwischenfall für sein neues bahnbrechendes Format „ Me, Myself and Medien " verbraten, in dem es ansonsten um Ken Jebsen, Ken Jebsen und Ken Jebsen geht. Seine Reaktion könnte man in etwa so beschreiben:

Mehr VICE
VICE-Kanäle