FYI.

This story is over 5 years old.

Der unheilige Krieg im Irak: Die Peshmerga erobern Gebiete vom Islamischen Staat zurück

Wir begeben uns mit einem kurdischen Beamten nach Khazer, einem Kontrollpunkt in der Nähe Mosuls, und in Richtung der vordersten Front des Kampfes zwischen dem Islamischen Staat und den Peshmerga.
27.8.14

Bevor die USA mit Luftangriffen intervenierten, wurde die Hauptstadt Arbil der autonomen Region Kurdistan im Irak durch den rasanten Vormarsch des Islamischen Staates bedroht. Auch der Ruf der kurdischen Peshmerga als furchtlose Kämpfer drohte zu verblassen. Durch die dauerhafte Präsenz der amerikanischen Kriegsflugzeuge und die damit verbundene Bombardierung von Stellungen des Islamischen Staates konnte die Peshmerga die Front schnell stabilisieren und die Rückeroberung von Gebieten beginnen. Gerüstet für den bevorstehenden Kampf, ist das nächste Ziel die Rückeroberung des strategisch wichtigen Mosul-Staudammes.

VICE News begibt sich mit einem kurdischen Beamten nach Khazer, einem Kontrollpunkt in der Nähe Mosuls und in Richtung der vordersten Front des Kampfes zwischen dem Islamischen Staat und der Peshmerga. Falls ihr genau wissen wollt, was der Islamische Staat ist, schaut euch dazu unsere neueste Doku Der Islamische Staat an, für die wir einzigartigen Zugang zur Terrororganisation IS bekommen haben. Seht euch hier alle Teile unserer Serie Der Unheilige Krieg im Irak an.