FYI.

This story is over 5 years old.

Noisey

Die dümmsten Drogengeschichten von Musikern

Whitney Houston wurde mit 15,2 Gramm Kokain am Körper erwischt. Warum? Weil sie konnte …
8.8.14

Leute, wisst ihr, wer Michael Graves ist? Natürlich wisst ihr es nicht, weil ihr aufgehört habt, die Misfits zu hören, nachdem Danzig sie verlassen hat, um bis zu seinem Lebensende in einem zugewucherten Bungalow in Los Angeles mit seinen Katzen zu leben … Michael Graves war der Mann, der Danzig bei den Misfits ersetzt hat. Er ist für so schreckliche Misfits-Songs wie „Saturday Night“ und „Friend Club“ verantwortlich. Außerdem ist Graves ein berüchtigter Rechtsorientierter und Vorkämpfer für die Legalisierung von Cannabis.

Eines Tages wurde Graves an einer Grenzkontrolle zu Texas wegen des Verdachts von Cannabisbesitz angehalten, auf dem Weg zu einer Solo-Show in El Paso. Er wurde verhaftet. Hallo? Ist dieser Typ niemals durch die Texas-Grenzkontrollen hindurchgegangen? Du versteckst alle nach „Punk“ aussehenden Elemente, verschluckst alle in deinem Van rumliegenden Pillen und platzierst die Bibel offen auf dem Armaturenbrett. Graves hat wahrscheinlich sein Misfits Make-Up getragen und Abzeichen, auf dem stand: „Bring mich zu deinem Dealer.“

Zu Ehren seines idiotischen Moves habe ich eine Liste von einigen meiner liebsten Drogenfestnahmen von Musikern zusammengestellt. Du weißt schon, die Art von Drogenfestnahmen, bei denen du denkst, „dein Ernst?“

Lest den vollständigen Artikel auf Noisey.