VICE PROFILES

Das Leben nach dem Rauswurf aus dem polygamen Kult der eigenen Familie

Nachdem er aus einer polygamen Mormonen-Gruppe verbannt wurde, versucht Joe Robinson, mithilfe von anderen früheren Mitgliedern wieder auf die Beine zu kommen.
13.6.16

Obwohl Polygamie innerhalb des Mormonentums schon vor über 100 Jahren offiziell abgeschafft wurde, gibt es im US-Bundesstaat Utah (dort ist die Vielehe zwar illegal, kann strafrechtlich aber nur schwer verfolgt werden) auch heute immer noch viele fundamentalistische Splittergruppen, in denen die Mehrfachehe Alltag ist. Eine solche Gruppe ist der Kingston Clan, der von seinen Mitgliedern nur als "Order" bezeichnet wird und in Salt Lake City eine ganze Reihe an Unternehmen besitzt.

Für unsere neue Dokumentation haben wir uns mit Joe Robinson getroffen. Robinson ist ein junger Mann, der mit seinem Rauswurf aus dem Kingston Clan zu kämpfen hat. Wir begleiten ihn dabei, wie er sich mithilfe anderer früherer Mitglieder von Polygamie-Gemeinschaften ein Leben nach dem Clan aufbaut und nun seiner Leidenschaft der Zauberei nachgeht.