Nostalgie und Brutalismus – Diese Fotos lassen Beton hübsch aussehen

Die Fotografin Lola Paprocka fängt mit ihren Aufnahmen die Schönheit einer Betonwüste in Belgrad ein.

|
05 September 2016, 4:00am

Die Fotografin Lola Paprocka wuchs in einer polnischen Hochhaussiedlung auf. Hier entwickelte sie eine Obsession für brutalistische Architektur und eine Zuneigung für die von ihr empfundene Ästhetik der "Betonwüste". Ihre Sehnsucht hält sie in den Aufnahmen von Blokovi fest, einer Hochhaussiedlung in Belgrad. Im Jahr 1948 wurde diese Siedlung gebaut, die mittlerweile um die 90.000 Menschen beherbergt. Ihre Fotos zeigen die Nachbarschaft und deren verschiedenen Bewohner; viele Maler, Musiker und Bildhauer, die sie während ihres Aufenthaltes dort getroffen hat.