FYI.

This story is over 5 years old.

denglisch

„One comes to the other"—Klopps bestes Denglisch

Es ist vollbracht: Jürgen Klopp wird Trainer bei Liverpool. Ab sofort wird er seine Mannschaft auf Englisch einheizen müssen. Sein Englisch ist zwar sehr gut, aber nicht frei von lasziven Denglisch-Kloppern. (Über die er selber lachen kann)
8.10.15
Foto: Imago

Jürgen Klopp wechselt also endgültig nach Liverpool, und damit faktisch zum englischen Borussia Dortmund. Die Parallelen sind einfach offensichtlich, Klopp soll einen angeschlagenen Riesen zu alter Glorie führen. Wir trauen das Kloppo durchaus zu, allerdings wird es am Anfang doch erst Mal eine gewisse Sprachbarriere geben. Klopp spricht zwar sehr gutes Englisch, doch wenn er die lasziven Sprüche rauskloppt, kann der ein oder andere schon mal ins finsterste Denglisch übergehen. Das Schöne ist, dass Klopp sogar selber über manche Schnitzer lachen konnte.

Anzeige

Wir haben die schönsten Denglisch-Klopper für euch zusammengesucht:

0:18: über die Fußverletzung eines BVB-Spielers, das für das medizinische Team Neuland war:

Maybe we are—was heißt 'Erfinder'? … (Pressesprecher hilft aus) … 'Erfinder' heißt 'Inventor'?—inventor of this injury

Und dann:

Sometimes one comes to the other

Nach dem CL-Finale gegen Bayern:

The weather was good, everything is OK, only the result is so shit.

Über Arsène Wenger:

I think he like having the ball, playing football, it's like orchestra. But it's a silent song. I like Heavy Metal more.

Warum England noch viel Spaß haben wird an United-Spieler Kagawa:

It's a bomb

Und über die BVB-Spielphilosophie:

tactical with big heart