Features

Kinder singen im Bus "Kokaina" und das Internet macht Auge

Wenn Grundschüler "Alles rein wie Mona Lisa, bald bin ich Großverdiener" singen, kommen alle nicht mehr klar.
13.3.17

Foto: Screenshot von YouTube aus dem Video "Kinder singen KOKAINA !!!! Von Miami Yacine" von zedan 67

Miami Yacines "Kokaina" war der Rap-Hit des Jahres 2016. Völlig aus dem Nichts hatte der Dortmunder mit seinem sonnigen Singsang-Trap mal eben einen Straßen- und Club-Track rausgeballert, der inzwischen schon über 54 Millionen YouTube-Klicks gesammelt hat. An dem Ding kam einfach keiner vorbei. Dass jetzt aber ein Video aufgetaucht ist, in dem eine Gruppe euphorischer Schüler den Song in einem Bus singen, verstört dann offensichtlich dennoch einige, die diesem Chor voller unschuldiger Kinderstimmen gelauscht haben.

Wenn Kinder Zeilen wie "Zwei Kilo Kokaina, direkt aus Costa Rica / Alles rein wie Mona Lisa, bald bin ich Großverdiener" singen, geht scheinbar vielen das moralische Schweizer Taschenmesser im Jutebeutel auf. Entweder wird sich nostalgisch beschwert, dass man selbst eine unschuldige Kindheit hatte, der Song nichts für Kinder und die Gesellschaft am Arsch sei oder es wird ekelhaft menschenverachtend Abschiebung und "Ab nach Auschwitz" gefordert. So viel Aufregung und Hass wegen eines Popsongs, den sie einfach nur nachplappern und in ein paar Monaten schon wieder vergessen haben. Aber hey, wir hoffen ja auch, dass die Kinder nicht wirklich irgendwann ihren Lebensunterhalt durch Drogengeld bestreiten müssen – jedoch völlig unabhängig davon, was sie für Musik hören.

Folge Noisey auf Facebook,Instagram und Snapchat.