Anzeige
Popkultur

Faszination Timelapse: 24 Stunden Los Angeles in 6 detailreichen Minuten

Scientifantastic präsentiert hoch-aufgelöste Panoramablicke auf L.A.

von Nathaniel Ainley
08 November 2016, 11:32am
Screenshots via Vimeo

Der kalifornische Filmemacher und Fotograf John Capra alias Scientifantastic ist für seine beeindruckenden Timelapse-Aufnahmen bekannt. Seine Aufnahmen zeigen stets einzigartige Details in hoher Auflösung, egal ob er den Verkehrsfluss auf der Interstate 405 oder den Wechsel der Gezeiten in Malibu dokumentiert. The Creators Project stellte letztes Jahr bereits Capras atemberaubendes 10 K Timelapse-Video von Rio de Janeiro vor. Nun hat der Künstler seine Objektive auf Los Angeles gerichtet. In seinem neuen 10K x 4 K Zeitraffer-Film Pano | LA dokumentiert  er 24 Stunden in der pulsierenden Metropole in weniger als 6 Minuten.

Da ein Kunde ihn um Panorama-Zeitrafferaufnahmen der Stadt gebeten hatte, begann Capra bereits vor einigen Jahren, Weitwinkelaufnahmen von L.A. zu machen. Um den gewünschten Effekt zu erzielen, investierte Capra in neue Ausrüstung—zwei Canon 5DIII Kameras sowie 24-70mm, 24-105mm und 70-200mm Objektive. Sein neues Equipment testete er am Strand von Malibu. Capra war von den ersten Bildern so begeistert, dass er beschloss, das Projekt für sich selbst fortzuführen. Nach etwa zwei Jahren hatte er genug Material für den Film Pano | LA zusammen.

Schon während des Entstehungsprozesses gewährte Capra erste Einblicke in seine Arbeit. 2015 veröffentlichte er 36 Sekunden Filmmaterial von den  Feierlichkeiten des US-amerikanischen Nationalfeiertags in Los Angeles. Im Sommer präsentierte Capra Phased | LA, eine 12K Timelapse-Aufnahme, die mit einer Phase One XF IQ3 100 Megapixel Kamera gemacht wurde. Pano | LA wurde mit den zwei Canon 5DIII DSLR Kameras aufgenommen, die nebeneinander positioniert waren.

Capra erklärte The Creators Project, dass er Pano | LA nicht geschaffen habe, um die extrem hohe Auflösung zu demonstrieren, sonder vielmehr aufgrund des „Panorama-Looks, vor allem wegen der komprimierten Optik, die man durch die Verwendung langer Objektive erreicht." Durch die Positionierung seiner Kameras erzielte er Panoramablicke innerhalb der Zeitrafferaufnahme, ohne „diesen Effekt zu imitieren, indem man den oberen und unteren Rand normaler Timelapse-Aufnahmen wegschneidet."

Schaut euch Pano | LA hier an:

Pano | LA von Scientifantastic ist auf Vimeo verfügbar.

Weitere Werke von Capra könnt ihr euch auf Vimeo und der Scientifantastic Webseite anschauen.
 

Tagged:
Film
Creators
timelapse
scientifantastic
Zeitraffer
John Capra