Noisey News

Fans protestieren: Niemand soll auf dem Festival der Böhsen Onkelz spielen

„Wir hatten noch nie von dieser deutschen Band namens Böhse Onkelz gehört“—Die Böhsen Onkelz laden sich Slayer, Suicidal Tendencies, Papa Roach und Ignite aufs Festival und deren Fans reagieren empört.

von Noisey Staff
23 Januar 2017, 4:44pm

Fotos: Imago | Screenshot via Facebook (https://www.facebook.com/igniteband/posts/10154486139599118)

2005 haben die Böhsen Onkelz ein Festival veranstaltet, um sich nach 24 Jahren Bandgeschichte von ihren Fans zu verabschieden. Damals spielten auch illustre Bands wie Children of Bodom, Machine Head oder Motörhead. Turbonegro und Misfits hatten ihre Zusage jedoch wieder zurückgezogen, weil laut den sichtlich beleidigten Onkelz „ein paar Teenies [die] Gästebücher vollmüllen". Diese „Teenies" wollten wohl nicht vergessen, dass die Band in ihren Anfangsjahren Songs wie „Türken raus" oder „Deutschland den Deutschen" veröffentlicht und sich in der rechten Skinhead-Szene bewegt hatte—was das rechte Image der Band trotz deren Distanzierung davon für immer prägen sollte.

Die Onkelz-losen Jahre vergingen, 2009 geriet die Deutschrock-Band wieder in die Schlagzeilen, weil ihr Sänger Kevin Russell auf der Autobahn unter Drogeneinfluss in einen anderen Wagen gerast war, bei dem ein 20-Jähriger nachhaltig schwer verletzt und ein 22-Jähriger entstellt wurde. Russell beging Fahrerflucht und wurde zu über zwei Jahre Gefängnis verurteilt. 2014 spielten die Onkelz dann ein Comeback-Konzert, bei dem auch Limp Bizkit, Crowbar und Soulfly auftraten. 2016 landete ihr neues Album auf Platz Eins der Charts, jetzt sollen 2017 mit einem eigenen Festival neue Maßstäbe gesetzt werden. Wieder wurden Bands eingeladen und wieder rufen deren Fans dazu auf, dem Festival fernzubleiben—mit Erfolg.

So sollten eigentlich Slayer, Suicidal Tendencies, Anthrax, Hatebreed, Papa Roach, Ignite, Five Finger Death Punch und Toxpack spielen. Die Kalifornier Ignite haben jedoch bereits abgesagt, weil ihre Fans ihnen dazu geraten haben: „Wir sind heute aufgewacht und haben viele Mails und Nachrichten von unserer europäischen Musikfamilie gelesen, die uns darüber informiert haben, dass dies KEINE Show wäre, auf der wir spielen sollten." Daraufhin wurden die Hardcorer zwar gefeiert, aber auch wieder von anderen Leuten kritisiert, weil die Böhsen Onkelz doch längst eine korrekte Band seien, alles andere wäre nur „Propaganda". Ähnliche Diskussionen wurden auch bei den restlichen bisher bestätigten Bands geführt, die sich wundern dürften, warum plötzlich so viele Leute ihre Posts in deutscher Sprache kommentieren.

Ob Ignite jetzt der erste Dominostein waren, der die anderen anstößt und auch zum Absagen bewegt, bleibt abzuwarten. 

Folge Noisey auf FacebookInstagram und Snapchat.