FYI.

This story is over 5 years old.

Holy Shit

Michigans Football-Wahnsinn

Eigentlich musste er das Ei nur noch wegpöhlen. Was beim größten Spiel des College Footballs zwischen Michigan und Michigan State passierte, entbehrt aller Verhältnismäßigkeiten. Ein Fan erlitt einen Herzinfarkt.
19 Oktober 2015, 8:55am

Ich habe keine Ahnung, wie zum Teufel das passieren konnte, aber ja, es ist tatsächlich passiert. Und das auch noch beim größten College-Derby des Jahres zwischen den Michigan Wolverines und Michigan State. Beim Stand von 23:21. Mit gerade mal zehn Sekunden auf der Uhr.

Bei Ballbesitz der eigenen Mannschaft im sicheren Mittelfeld verkackt Unglücksrabe Blake O'Neill den Punt, lässt den Football fallen und es tritt das ein, was nie und nimmer eintreten durfte: Michigan State kommt in Person von Jalen Watts-Jackson in aussichtsreicher Position an den Ball. Dann legt Watts-Jackson den Antritt seines Lebens hin und sorgt nach einem 38-Yards-Run für den Endstand. Ebenso hervorzuheben in der Szene ist auch Junior-Cornerback Jermaine Edmondson, der mit seinem großartigen Block für Watts-Jackson die Gasse Richtung End Zone freihielt.

Die absolute Mehrheit im Stadion hat übrigens ziemlich genau so aus der Wäsche geschaut.

Auch wenn das Jahr noch nicht rum ist, bin ich mir sicher, schon jetzt das Gif des Jahres gesehen zu haben.

Übrigens hat sich Watts-Jackson bei der Aktion leider die Hüfte gebrochen und wird für den Rest der Saison ausfallen. Doch den Heldenstatus an seiner Uni wird ihm niemand mehr nehmen können.

Dantonio says Watts-Jackson is at hospital. Broken or dislocated hip.
— Joe Rexrode (@joerexrode) October 17, 2015