New York Giants

Die New York Giants sollen die Business Class nach ihrer Packers-Abreibung verwüstet haben

Hätten die Giants mal auf dem Platz so viel abgerissen. Wenigstens wussten sie das Rauchverbot im Flieger clever zu umgehen. Doch als sie das Flugzeug verließen, „roch es nach Alk".
10.1.17

The @Giants wrecked the first class cabin of #United #UA934 causing a 2 hour delay to repair and clean. #thanks pic.twitter.com/aLcr0mHHNz
— Mark Kropf (@MarkKropf) January 9, 2017

Die New York Giants haben in den NFL-Playoffs so einiges abgerissen. Aber wie sich herausstellt, weniger auf als neben dem Platz. Nach der deutlichen Pleite (13:38) gegen die Green Bay Packers hatte ihr Star, Wide Receiver Odell Beckham Jr., ein großes Loch in den Katakomben des Lambeau Field hinterlassen. Aber damit scheint die Verwüstung noch nicht aufgehört zu haben.

Noch mehr Giganten-News: Giants-Receiver wärmten sich bei -10 Grad halbnackt auf—aber waren im Spiel gar nicht cool

Die Giants sollen nämlich die Business Class ihrer Maschine, die sie zurück nach New York gebracht hat, verwüstet haben, wie gestern die New York Post berichtet hat. Als sie das Flugzeug verließen, „roch es nach Alk". Außerdem wurden zahlreiche Sitzkissen (die bei einer Wasserlandung auch als Schwimmkörper eingesetzt werden könnten) arg in Mitleidenschaft gezogen. Insgesamt wurden noch so viele andere Dinge zerstört, dass die nächste Passagiergruppe für einen Flug nach London rund dreieinhalb Stunden Verspätung in Kauf nehmen musste, bis das Flugzeug wieder einsatzbereit war. Diese Fernsehmoderatorin wurde spontan zum Giants-Fan, weil sie ohne den Assi-Auftritt der Partylöwen ihren Anschlussflug verpasst hätte.

Thanks @Giants for trashing this plane so badly it was delayed for 2hrs in a "clean up operation" which meant I didn't miss my connection! pic.twitter.com/7mvSPIoz9r
— Sian Welby (@Sianwelby) January 9, 2017

Anzeige

Die New York Post schrieb weiter:

„Der Pilot kam zu uns Passagieren und bat uns um Geduld. Er erklärte uns, wo das Flugzeug herkam und dass in der Kabine Extrareinigungen und -reparaturen nötig seien.

„Weitere 30 Minuten vergingen und der Gate Agent informierte uns, dass die Giants die Business-Class-Kabine zerstört hätten.

„Als ich die Business Class betrat, konnte der Geruch von Reinigungszeug den Alkoholgestank nur teilweise überdecken. Auf meinem Sitz lagen Popcorn, Kautabak und Essensreste."

Wir können ja vieles verstehen, Jungs. Suff, Popcorn und Essenreste. Aber Kautabak?