FYI.

This story is over 5 years old.

Stuff

Winterthur: Kunstegaliterismus ist so schön!

Auch ohne wet T-Shirt Contest ein durchaus sehenswerter Event.
24.10.12

Für einmal werden nicht die schönsten Brocki-Fundstücke Zürichs in einem Industrie Setting präsentiert, sondern die Manifestationen 26 exhibitionistisch begabter Menschen. Installationen, Malerei, Druck, Fotographie, Zeichnungen und Videokunst zeigen an der Jungkunst12 das aktuelle Schaffen junger schweizerischer Künstler.

Dieses Jahr ist die Jungkunst vom 25.10-28.10.2012 nun zum ersten Mal in der Halle 52 inmitten des alten Sulzer Areals. Die Halle war zwar mal undicht, ist nun aber dank Crowdsourcing im Trockenen. Wir findens schade! Vom inoffiziellen Wet-T-Shirt Contest welcher bei Regen stattgefunden hätte, waren wir begeistert. Nichtsdestotrotz wird das Kunsthappening von Konzerten und DJ's begleitet, welche zur eigenen Performanceart bis in die späte Nacht einladen. Der Anfang am Donnerstag macht Rich Man’s Kitchen Orchestra, am Freitag verwöhnen The Homestories die Ohren und am

Samstag bereitet Seabass der Jungkunst einen zeremoniellen Abschluss.

Die entspannte Atmosphäre soll schliesslich nicht nur altkluge Kunst-Yuppies anlocken, sondern alle welche gerne Zeugs anstarren, sich dabei viel oder weniger denken und die Preziosen dann an der eigenen Loftwand aufhängen.