FYI.

This story is over 5 years old.

Sex

Der VICE Wrong Boner Blog

Hosenzelte, die eigentlich nicht sein sollten. Mit Erektionen und Enthauptungen!
29.5.12

Ich denke, man kann guten Gewissens behaupten, dass es in unserem Wrong Boner Blog tendenziell recht selten um Köpfe geht. Versteht mich nicht falsch, natürlich ist grundsätzlich jeder frischpolierte Zinnsoldat, der sich einem schräglinks aus dem Abdomen schraubt, eine Kopfangelegenheit, aber inhaltlich standen meistens doch eher andere, weniger intellektuell begabte Körperteile im Zentrum unserer Aufmerksamkeit – allem voran der Arsch, dem die Japaner ein eigenes Mensch-Maschine-Interface, die Chinesen eine wunderschöne Sodomie-Episode rund um ein darmverschlossenes Äffchen und die weibliche Bodybuidling-Szene ein Six Pack anstelle der Titten gewidmet haben. Bei all dem erektilen Durcheinander kann man schon mal den Kopf verlieren. Oder auf selbigen vergessen. Damit keins von beidem passiert und es hier nicht zu verkopft wird, wirft Kollege Oliver diese Woche einen Blick auf Enthauptungen und zeigt einmal auch abseits von William S. Burroughs' Drogengeschreibe über 14-jährige Hitlerjungen, die beim Erhängen kommen, inwieweit die Vorstellung vom Kopfverlust bei uns einen Lattengewinn mit sich bringen kann. Mahalo!

Anzeige

ERREGUNG DURCH ENTHAUPTUNG

Wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, haben wir alle schon einmal daran gedacht, wie es denn so sein muss, wenn wir sterben. Die einen denken an Unfälle, andere an Suizid, die nächsten wiederum daran, wie es denn sein muss, getötet zu werden. So oder so, Gedanken wie diese sind ein Garant für psychische Hygiene und einen gesunden Geist. In diesem Blog möchte ich euch eine besonders delikate Spielart von letzterem vorstellen: Sexuelle Erregung durch Enthauptung. Vielleicht der Goldstar unter den Wrong Boners.

BACKGROUND

While it would be hot, sexy, and sensuous to be taken somewhere prearranged and be beheaded, I see my own beheading being performed on the spur of the moment, like someone coming up behind me and cutting my head off by first slashing my throat, then repeatedly slashing my neck until my head is completely severed off.

Heute ist praktisch jeder Zehnjährige vollkommen abgestumpft durch all die wundervollen Qualitätsfilme, wo Menschen auf alle möglichen bestialen Arten abgeschlachtet werden, am besten in FullHD und 3D. Wir in der Redaktion hier warten jedenfalls schon hart auf die 3D-Fassungen der klassischen Exploitation-Movies der 1970er-Jahre. Bis diese allerdings auf den Markt kommen, schauen wir uns im Internet um, um zu sehen, was aus der alten Garde der Sickos so geworden ist.

BONER

One point I want to make is why I would prefer to be executed by guillotine. And I would think that most guys would see this. Imagine being shackled face-up on the bascule, the lunette locked around your neck, and you are totally nude. As you lay there gazing up at the blade, your Lady Executioner then climbs on top of you and lowers herself down over top of your rock hard organ. As the seconds tick away, she slides up and down on top of you, getting you totally excited! You try to hold back but can't. Suddenly, you feel yourself letting go and shooting every ounce of semen into the vagina of your executioner. Once she feels your hot juice filling her, she screams in delight as she reaches for the lever to release the blade. As you continue to ejaculate, you feel the frame shake as you watch the blade sliding toward your vulnerable neck. In an instant, the blade slices off your head and sends it toppling into the awaiting basket! What better way to have your life ended!

Wer jetzt behauptet, sich nicht selbst angefasst zu haben: Off with your head!