FYI.

This story is over 5 years old.

GAMES

'Cloudberry Kingdom' ist ein Königreich für Zwangsneurotiker

Für dieses Spiel muss man ein wenig ADHS haben und Fan von 90s Drum&Bass sein.
6.8.13

Ich bin meiner Videospiel-Karriere schon dermaßen viele Tode gestorben: Erschlagen von Pixelfeuerbrocken, von Aliens in die Luft gesprengt, von Nazis mit einem Headshot erwischt oder es haben mich verfaulte Untote wie einen Festtagskarpfenkarpfen ausgeweidet. Die Sterblichkeitsrate des knubbeligen Protagonisten in Cloudberry Kingdom stellt aber in Sachen Ableben alles andere in den Schatten.Ich glaub, ich habe es geschafft bei diesem Instant-Respawn-Jump-N-Run dreimal pro Sekunde zu sterben, aber eigenartigerweise hab ich trotzdem—vielleicht aus Frust oder idiotischer Herausforderung—tatsächlich weitergespielt bis ich endlich durch war. Dabei beginnt alles so einfach: Zu Spielbeginn kann man sich sein Manderl selbst mit lustigen Bärte, Umhängen, Kopfzierleisten oder Rastahauben ausstatten. Nach diesen ersten blödsinnigen Intros—und irgendeine Story mit einer entführten Prinzessin voller Selbstironie—beginnt das gestörteste, komplexeste und überfüllteste Leveldesign meines jungen Lebens. Das überlebt doch keiner!

Anzeige

Das Spiel ist durch Crowd Funding entstanden, somit sind die Nerds an ihrer Abhängigkeit zum Teil selbst Schuld. Der ziemlich geile Soundtrack heuchelt einem moderne Party- und Klubatmosphäre vor, wobei es aber mehr nach Rave und Drum&Bass der Ende-90ern klingt. Ähnlichkeiten zum artverwandten Kultjumper Super Meat Boy sind bei Cloudberry Kingdom sicherlich nicht unbeabsichtigt und entlocken Leuten mit Insiderwissen ein verschmitztes Kichern.

Das Spiel hat ein Suchtpotenzial der höchsten Stufe und die Levels im Free Mode werden interessanterweise vom Zufallsgenerator neu zusammengeschraubt. Höchst kunstvolle und mir unverständliche Algorithmen-Mathematik ist hier am Werk. Einen Level-Editor gibt es auch für euch Freaks mit Zwangsneurosen, die nicht aufhören können bis auch Stage 6384934 geschafft ist. Ihr verdient mein Beileid sowie meinen tiefsten Respekt (ein Typ schafft es sogar unsichtbar!).

Es ist scheiße-schwer, es ist endlos und wird euch in den Wahnsinn treiben, deshalb 5 von 5 Punkten.

Publisher: Pwnee Studios, Ubisoft

Platforms: Xbox 360, PS 3, PC, Wii U, Nintendo 3DS (Mac, Linux, PS Vita erst Ende des Jahres)

Josef auf Twitter: @theZeffo