Anzeige
Popkultur

Das sind die 7 besten Podcasts aus Deutschland

Mal redet Jan Böhmermann über Pandas, mal junge Frauen über ihren schlechtesten Sex und ein Podcast will so langweilig sein, dass er am Ende großartig ist.

von Fabian Herriger
01 November 2016, 11:00am

Titelfoto: Bob B. Brown | Flickr | CC BY-ND 2.0

Unsere Gesellschaft ist süchtig nach Input, ist aber auch ständig in Bewegung und hat scheiße viel zu tun. Morgens in der U-Bahn starren wir auf unser Handy und knallen uns Überschriften ins Hirn. Auf unserem Laptop läuft ein YouTube-Video, während man nebenbei noch zehn andere Tabs öffnet. Und wenn wir abends Gemüse schnibbeln, versuchen wir nebenbei noch die letzte Folge House of Cards zu konsumieren. Wir kommen uns selbst in die Quere.

Der Podcast beansprucht nur einen einzigen Sinn. Beim Hören kannst du wirklich alles nebenbei machen: bügeln, essen, aus dem Fenster schauen, joggen oder Sex haben. Du hast beide Hände frei, kannst den Podcast überall mitnehmen. Und du schneidest dich von der Außenwelt ab. Ein Kind in der U-Bahn probiert sein neues Mini-Keyboard aus? Egal, Podcast rein und ein wundervoller Zustand der Entspannung ist erreicht.

Natürlich wäre da noch die endlose Freiheit, die die Hochzeit des verstaubten Radios mit dem geilen Internet so mit sich bringt. Kaum ein Podcast hat ein festes Konzept, eine festgeschriebene Länge oder ein Skript. Der moderne Podcast tobt sich aus, lässt sich wenig sagen. Manchmal braucht es halt zwei Stunden, um Rainer Langhans die Kommunen erklären zu lassen. Manchmal reichen zwanzig Minuten, um die Frage "Was ist guter Sex?" zu beantworten.

Ich würde viel Geld auf den Podcast wetten, wenn ich Geld hätte und man auf sowas wetten könnte. Es gibt einfach unglaublich viele Vorteile gegenüber Film und Fernsehen. Und wartet mal ab: Bald übernehmen auch die Audio-Pornos das xxx-Business!

Die berühmten amerikanischen Podcasts wie Serial oder This American Life fehlen in keiner Best of Liste. Zu recht. Hier nun die Top 7 der deutschen Podcastszene.

1. Fest und Flauschig

Foto: Facebookseite von 'Fest und Flauschig'

Wo? Leider nur bei Spotify

Die Mutter aller deutschen "laber laber Rhabarber"-Podcasts: Sanft und Sorgfältig mit Oli Schulz und Jan Böhmermann. Als Sendung bei RadioEins startete er schon 2012. Seit ein paar Monaten (unter lautem "Ihr verkauft euch"-Gekreische der Hörer) läuft die Sendung nun bei Spotify als Fest und Flauschig.

Es ist zum Losprusten, wenn Oli und Jan sich in irgendeine Mist-Idee hineinsteigern (Jan: "Der Panda-Bär ist das beschissenste Tier der Welt, nicht in der Lage allein zu leben. Seit fünfzig, sechzig Jahren wird er durchgefüttert vom Menschen. (...) Lasst das Viech endlich aussterben!", Oli: "Der Panda-Bär ist eine Verarschung Gottes. Der ist nur gemacht worden, um zu zeigen: Nur geil aussehen alleine, bringt auch nichts"). Wer sich einigermaßen für die deutsche Medienwelt interessiert, bekommt von Böhmermann auch Inside-Views aus dem Soho-Haus in Berlin oder seine Meinung über Kai Diekmann geliefert.

Sowohl Schulz als auch Böhmermann sind tatsächlich nirgendwo besser als im Podcast. Hier haben sie alle Freiheit und alle Zeit, die sie brauchen, um wirklich geil abzuliefern. Das bekommen die beiden im Fernsehen nicht.

2. Sexvergnügen

Wo? MitVergnügen, iTunes, Soundcloud, Spotify, Deezer

Foto: Facebookseite von 'Sexvergnügen'

Fragst du dich manchmal: "Wie fühlt sich Sex in der Öffentlichkeit für Frauen an?". Nein? Dann solltest du dir trotzdem mal Sexvergnügen anhören, den Podcast, in dem Leila und Ines über Männer und Sex reden.

Auch wenn man sich manchmal in das Kinderzimmer einer 16-Jährigen versetzt fühlt, die mit ihrer besten Freundin über Sex und Jungs kichert, hört man sich den Podcast trotzdem immer wieder gerne an. Die zwei Frauen reden wirklich offen und ohne falsche Scham über ihre Erfahrungen zu "Fetischsex", "Was ist schlechter Sex", und "Was Frauen in Pornos mögen und was nicht"—das hat auf jeden Fall Unterhaltungswert, und ist an Stellen auch aufschlussreich.

Wenn du zu den schüchternen Menschen gehörst, die nicht gerne über Sex reden, dann könnte Sexvergnügen für dich spannend sein. Und keine Sorge: Die Schamesröte in deinem Gesicht wird niemand in der U-Bahn den ganzen schmutzigen Sexgeschichten zuordnen können.

3. Viertausendhertz -Elementarfragen

Wo? Viertausendhertz, iTunes, Soundcloud, Spotify

Das Podcastlabel Viertausendhertz macht die wohl am besten produzierten deutschen Podcasts. Bei Durch die Gegend spaziert man mit der Autorin Juli Zeh durch Brandenburg oder mit Volker Beck durch Köln. Die Elementarfragen erklären dir die Welt der Mordermittlung, Astronomie oder Rechtsprechung.

Nicolas Semak führt in unregelmäßigen Abständen ein langes Gespräch mit einem Menschen, der für etwas Bestimmtes steht. Klingt das für dich nach gähnender Langeweile?

Dann denkst du vielleicht auch noch, dass es beim Thema Kommunen vor allem um "jeder hat Sex mit jedem", Joints und Mucke ging? Rainer Langhans belehrt dich eines Besseren. Und du kennst vielleicht Arno Funke noch nicht, aka "Dagobert", der in den 1990ern verschiedene Kaufhäuser erpresste und dir alles zum Thema "Erpressung" erzählt.

Auch hier zeigt sich wieder das Wunder des Podcasts: Wenn man einem Menschen Zeit lässt, sich im Gespräch zu entfalten, bekommt man ein viel besseres Bild von ihr oder ihm.

4. Die Blaue Stunde

Wo? RadioEins, iTunes

Foto: Facebookseite von RadioEins

Als Oli Schulz und Jan Böhmermann mit Sanft und Sorgfältig vor ein paar Monaten zu Spotify wechselten, hinterließen sie große Fußstapfen für ihren Sendeslot bei RadioEins. Getraut hat sich in diese Serdar Somuncu, dem man als wütenden Schreihals nicht unbedingt das Medium Radio zutrauen würde.

Somuncu wird laut, aber die meiste Zeit reißt er sich erstaunlich gut zusammen. Jeden Sonntag zwischen 16 und 18 Uhr macht er eine witzige Livesendung im Radio. In seinem einsamen Kämmerchen kommentiert er das Weltgeschehen und macht derbe Witze, die dem RadioEins-Slogan "Radio nur für Erwachsene" auf jeden Fall alle Ehre machen.

Man kennt das von seinen Fernsehauftritten: Serdar Somuncu labert, macht sich über Klischees lustig, äfft Deutsche und Türken nach und wird hin und wieder ausfällig: "Seid ihr schon wieder genervt, weil ich wieder ein bisschen Spaß mache, ihr Pussys? Sobald man hier Spaß macht, kommen diese schlechtgebumsten Mittvierziger-Frauen, die sagen 'Ich schalt jetzt ab'. Schaltet euch selbst ab!" Natürlich alles Satire.

5. Einschlafen Podcast

Wo? Einschlafen Podcast, iTunes, Spotify, Deezer

Foto: www.einschlafen-podcast.de

Gehört ihr zu den Menschen, die jede Nacht zum Einschlafen Die drei ??? oder Rufus Becks Stimme in Harry Potter hören müssen? Für euch könnte es noch eine dritte Alternative geben.

Podcasts sind nicht nur unterhaltend, sie können auch ganz gezielt das Gegenteil sein. Zum Beispiel, wenn Toby Baier euch erst mit ruhiger Stimme von Schubladen oder Heuschnupfen erzählt und dann monoton leiernd aus Immanuel Kants Kritik der reinen Vernunft vorliest. Wenn er damit durch ist, dann sollt ihr im besten Fall schon eingeschlafen sein.

6. SWR2 Wissen

Wo? SWR, iTunes, Soundcloud, Spotify, Deezer

Von den vielen öffentlich-rechtlichen Radioformaten, die einem Tag für Tag Wissen ins Ohr injizieren wollen, hat sich SWR2 Wissen in diese Liste geschlichen. Ist das noch so ein Einschlafen Podcast? Ja, für manche unter euch könnte das klappen. Für andere ist SWR2 Wissen aber eher der Ersatz für den langen Zeitungsartikel, den ihr auch im Gehen konsumieren könnt.

Die tägliche halbe Stunde Wissen ist genau das richtige Pensum, um mal ein paar Hintergründe zwischen all die aufpoppenden Headlines zu schieben. Eine Reportage über nepalesische Wanderarbeiter, die in Katar die WM aufbauen und Unmenschliches erleben oder eine ethische Auseinandersetzung zu der Frage "Darf uns Technik beherrschen?".

Alles immer ganz im Geiste der Wissenschaft und, wie man es vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk erwartet, mit sehr genauem Konzept und Skript produziert. Da gehen zwar die Podcast-Freiheiten drauf, aber dafür ist der pädagogische Wert auf 3000.

7. Hotel Matze

Wo? iTunes, Soundcloud, Spotify, Deezer

Dieser Podcast hat zwar noch Muttermilch in den Mikros, so jung ist er, aber trotzdem habe ich ihn schon ins Herz geschlossen. Das Hotel Matze ist genau wie Sexvergnügen (und Beste Freundinnen) ein Podcast des Berlin-Blogs "Mit Vergnügen".

Matze Hielscher redet jedes Mal mit "schlauen, smarten und spannenden Menschen" und versucht "mehr über sie zu erfahren". Das klingt nicht so richtig sexy? Stimmt. Aber wenn man sich die ersten Folgen anhört—mit Jungautorin Ronja von Rönne und Radiomoderatorin Bettina Rust—merkt man schnell, dass er das Gespräch gut führt und es sehr witzig sein kann.

Wer allerdings allergisch auf die Wörter "Berlin" und "Kreativszene" ist, sollte diesen Podcast mit Vorsicht genießen.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.