FYI.

This story is over 5 years old.

News

Anonymous erklärt allen den Krieg

Während des letzten Monats hat eine nebulöse Gruppierung namens „Anonymous“, die sich auf 4chan organisiert, Seiten wie Tumblr, Hot Topic, Know Your Meme und den Gegnern von Wikileaks den Krieg erklärt.
8.12.10

Während des letzten Monats hat eine nebulöse Gruppierung namens „Anonymous“, die sich auf 4chan organisiert, Seiten wie Tumblr, Hot Topic, Know Your Meme und den Gegnern von Wikileaks den Krieg erklärt. Heute hat es ja Mastercard erwischt, doch wer erklärt da Krieg und was bedeutet das eigentlich?

Da Anonymous dezentralisiert organisiert ist, kann jeder von sich behaupten ein Teil der Gruppierung zu sein. Alles was man dafür tun muss, ist, eine Infografik über das Ziel der Attacke zu erstellen, und mit dem Titel “Operation [WASAUCHIMMER]” oder “Anonymous declares war on [IRGENDWAS]” auf 4chan oder REddit posten und darauf hoffen, dass es auf Resonanz stößt und sich als Meme weiter verbreitet. Manchmal reagieren die Nutzer darauf, manchmal tun sie das nicht, aber selten repräsentieren diese Aufrufe zum Angriff die Mehrheit der Community-Nutzer.

Ein Teil der Verwirrung, die gerade herrscht resultiert daraus, wie Internet-Communitys von den Massenmedien rezipiert werden. 4chan wird häufig als geschlossene Gemeinschaft beschrieben, die zusammen als Einheit agiert. In der Wirklichkeit hat 4chan wie alle anderen Communityss auch, ein breit gefächertes Spektrum an Mitgliedern, mit verschiedenen Hintergründen und Wertesystemen.

Außerdem existieren Grenzen, wenn auch poröse Grenzen zwischen den passiven Nutzern von 4chan und Anonymous, einer Gruppe die sich anscheinend nur bei speziellen Kampagnen manifestiert. Neben unterschiedlichen Ideologien und politischen Einstellungen besitzt die Gruppe eine verwirrende Vielzahl von Standards oder Positionen: An einigen Tagen wird zu Attacken aufgerufen, die auf falschen Tatsachen beruhen, wie zum Beispiel die Behauptung, dass Know Your Meme mit Sony zusammenarbeitet, an anderen Tagen scheinen die Attacken auf dem unerschütterlichen Glaube an Transparenz im Netz zu beruhen, wie bei den Attacken auf Scientology. Die Leute, die Tumblr angreifen sind meistens nicht die selben Personen, die sich für die Verhaftung von Julian Asange rächen wollen. Anders als in realen Kämpfen, die wir anhand von ethischen oder politischen Prinzipien beurteilen und auch so wahrnehmen, geht es bei den Angriffen von Anonymous nur um Zahlen. Der einzige Standard mit dem die Nutzer von 4chan (und diejenigen, an der Seitenlinie) diese „Kriege“ beurteilen ist der, ob die Anstrengung Staub aufwirbelt. Ist es viral, wie Project Chanology oder geht es im Netz unter.

Da Leute weiterhin versuchen, „Anonymous“ als ihre private Internet-Armee zu benutzen, sollten wir Operationen, die von dieser undifferenzierten Masse durchgeführt werden also mit Vorsicht genießen.