Anzeige
Rezept

Rezept: Käsespätzle

Röstzwiebeln und viel Käse. Perfekt.

von Florian Rohrmoser
14 März 2018, 8:51am

Foto: Farideh Sadeghin

8 Portionen
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitung insgesamt: 1 Stunde

Zutaten

Für den Teig:
1 Kilogramm Allzeckmehl
600 - 700 Milliliter gesalzenes Wasser
15 Gramm Salz
6 große Eier

Für den Käse:
300 Gramm Deutschen oder Österreichischen Bergkäse – alternativ auch Gruyere oder jeden anderen Schweizer Hartkäse, der 9 - 12 Monate gereift ist –, gerieben
100 Gramm Emmentaler, gerieben

Für die Röstzwiebeln:
210 Gramm Schalotten, in dünne Ringe geschnitten
6 Esslöffel Allzweckmehl
3 Esslöffel Paprikapulver
6 Esslöffel Sonnenblumenöl
6 Esslöffel ungesalzene

Für die Garnitur:
1 Bund Schnittlauch, dünn geschnitten
Frischgemahlenen schwarzen Pfeffer zum Abschmekcen

Zubereitung

1. Röstzwiebeln zubereiten: Die geschnittenen Zwiebeln mit Mehl und Paprikapulver in einer großen Schüssel vermengen. Die Butter und das Öl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne zum Schmelzen bringen. Die Zwiebeln hinzugeben und etwa 3 Minuten braten, bis sie golden sind.

2. Ofen auf 100 Grad vorheizen.

3. Teig zubereiten: Die Zutaten in einer großen Schüssel zusammengeben. Den Teig per Hand schlagen, bis er fast gleichmäßig ist. Der Teig sollte nicht flüssig sein, beim Schwenken der Schüssel aber langsam zum Rand fließen.

4. Einen großen Topf mit großzügig gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Ein Küchensieb mit großen Löchern nehmen – 0,5 -1 Zentimeter – und den Teig reingeben. Mit einem Spachtel oder Pfannenheber durch die Löcher in das kochende Wasser drücken. Die Spätzle erscheinen schon noch wenigen Sekunden an der Oberfläche. Dort noch eine weitere Minute kochen lassen.

5. Spätzle abschöpfen und mit etwa der gleichen Menge Käse in einer Schüssel vermengen, bis der Käse komplett geschmolzen ist. Die fertige Mischung in eine geräumige Backform geben und in den vorgeheizten Ofen stellen.

6. Je nach Siebgröße die Prozedur mehrere Male wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Mit jeder fertigen Runde die Backform aus dem Ofen holen und die frischen Käsespätzle untermischen. Danach die Form wieder zurück in den Ofen.

7. Fertige Käsespätzle mit einer Handvoll Röstzwiebeln, Schnittlauch und schwarzem Pfeffer garnieren.

Tagged:
Munchies
Food
Pasta
Käse
rezepte
Spätzle
Gruyère
Süddeutschland
Kateressen
Bergkäse
Käsespätzle