Pepe der Frosch

Die Alt-Right veröffentlicht ihre rassistische Propaganda jetzt schon in Kinderbüchern

Wir haben mit dem Autor und der Illustratorin des Buchs gesprochen, in dem Pepe der Frosch kleine Wesen von ihren Burkas befreit.

Auf den ersten Blick wirken The Adventures of Pepe and Pede vielleicht noch harmlos. Das US-amerikanische Kinderbuch, das seit Anfang August auf Amazon bestellbar ist, erzählt die Geschichte von Pepe dem Frosch und Pede dem Tausendfüßler. Das Buch, das ein stellvertretender Schulleiter aus Texas geschrieben hat, steht in der Kritik, rassistische und
islamfeindliche Botschaften zu verbreiten. Zwar weist Autor Eric Hauser diese Vorwürfe vehement von sich, doch die Motive und Bilder in seinem Werk sprechen eine deutliche Sprache - auch wenn die Geschichte zunächst unschuldig beginnt.

Anzeige

Pepe und Pede freuen sich, denn auf ihrem Bauernhof Wishington Farm hat
endlich ein neuer Bauer das Sagen. Nach acht Jahren unter schlechter
Führung freuen sich die beiden Freunde darauf, endlich wieder die volle
Pracht ihrer Farm genießen zu können.

…weiterlesen auf Motherboard.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Twitter .