Petplayer wählten das Fetisch-Puppy des Jahres an der Zurich Pride
Alle Fotos von Raphael Erhart
Fotos

Petplayer wählten das Fetisch-Puppy des Jahres an der Zurich Pride

Fotos von der Mr.-Puppy-Wahl an der Zurich Pride.
12.6.17

Die Fetischorganisation The Swiss Gear Heads kürte am Samstag an der Zurich Pride den Mr. Puppy Switzerland. Vor den kritischen Augen einer erlesenen internationalen Jury – unter anderem bestehend aus niemand geringerem als dem Mr. Rubber International 2016, dem Mr. Leather Austria 2016 sowie dem Mr. Leather Switzerland 2016 – schlüpften Männer aus der Schweizer Petplay-Szene in die Rolle eines Schosshündchens und führten ihre besten animalischen Fähigkeiten vor. "Bewertet wurden unter anderem die Show die Kleidung, die Accessoires sowie die Motivation, also weshalb die Kandidaten überhaupt antraten, und was sie im Falle einer Wahl während ihrer Amtszeit für die Szene tun wollen", erklärt Jeffrey Wieland, Organisator der Mister-Wahl.

Anzeige

Wieland möchte mit der Veranstaltung die Schweizer Fetischszene stimulieren, die nach seinen Angaben seit den 2000ern etwas eingegangen sei. Den Grund dafür sieht der passionierte Zoomimiker vor allem in einem Preisanstieg, der dazu führte, dass viele Szene-Clubs ihre Türen schliessen mussten. Neben dem schönsten Welpen, Aslan, wurden ebenfalls noch zwei Mister in den Kategorien Leather und Rubber erkoren. Aber schaut am besten einfach selbst:

Folge VICE auf Facebook und Instagram.