Anzeige
Popkultur

Dieser Superhund weiß, wie Türen funktionieren, und bricht aus Tierkrankenhaus aus

General hat es geschafft, drei Türen in die Freiheit zu öffnen. Zum Glück wurde alles von Überwachungskameras festgehalten.

von Drew Schwartz
12 April 2017, 11:15am

Screenshot von Facebook aus dem Video von WJLA

In einer Zeit, in der Männer aus Flugzeugen gezerrt werden, Anschläge auf Fußballmannschaften verübt werden und Politiker aus jedem erdenklichen Grund mit dem Finger auf andere Politiker zeigen, ist es schön, daran erinnert zu werden, dass das Leben nicht ganz so hoffnungslos und trist ist, wie das Internet es uns weismachen will.

Oft braucht es die Heldentat eines Tieres – wie eine Ratte, die ein Stück Pizza durch eine Subwaystation trägt, oder ein Waschbär, der auf einem Mülllaster mitfährt –, um uns daran zu erinnern, dass dieser Planet auch schöne Momente für uns bereithält. Diese Woche geht diese Ehre an General – einen Hund, der seinen Weg durch drei echte Menschentüren aus einem Tierkrankenhaus in die Freiheit gefunden hat.

Der ABC News-Ableger WJLA berichtet, dass General – ein zehn Jahre alter Pyrenäenberghund – am Montag in den frühen Morgenstunden eine beeindruckende Flucht aus dem Aquia-Garrisonville Animal Hospital im US-Bundesstaat Virginia unternommen hat. Die Aufnahmen der Überwachungskamera zeigen, wie General seine Schnauze dazu benutzt, die Tür seines Zwingers zu öffnen, und dann entspannt durch die Räume schlendert. Schließlich trifft er auf eine zweite Tür, die er leichtfertig und gekonnt mit seinen Zähnen aufzieht. 

Nachdem er gemächlich durch die Praxis läuft, vorbei an einem Berg Hundefutter, erreicht er endlich das Tor in die Freiheit: eine schwere Metalltür, die von der Praxis nach draußen führt. Mit einem simplen und eleganten Pfote-Körper-Schnauze-Manöver bezwingt er auch diese und stolziert nach draußen in die Nacht. Der Tierarztpraxis würdigt er keines Blickes mehr. 

Als man dort Generals Flucht bemerkt hatte, alarmierte das Tierkrankenhaus die Polizei. Montagabend wurde der Ausbruchskünstler schließlich in einem Vorgarten unweit der Praxis entdeckt. Mithilfe eines Hundefängers landete er unbeschadet wieder beim Tierarzt. Generals Herrchen, Travis Campbell, befand sich während des Ausbruchs auf einem Familienbesuch in einer anderen Stadt.

Gegenüber WJLA sagte er: "Er ist ein kleiner Houdini. Er bekommt fast alle Türen auf."

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Tagged:
video
usa
entertainment
houdini
schlau
tür
Freiheit
hund
Tierarzt
öffnen
Praxis
Pyrenäenberghund