FYI.

This story is over 5 years old.

islamischer staat

Der IS zerstört in Syrien hunderte Boxen mit amerikanischem Hähnchenfleisch

Bilder sind im Internet aufgetaucht, die zeigen, wie Mitglieder des Islamischen Staats, dem Anschein nach, hunderte Boxen mit Hähnchenfleisch aus den USA zerstören, die für Zivilisten vorgesehen waren.
7.4.15
Photos via Mdwn.me

Im Internet sind Bilder aufgetaucht, die zeigen, wie Mitglieder des Islamischen Staates (IS) hunderte Kisten voll mit Essen, das für Zivilisten vorgesehen war, zerstören.

Auf den vom Halab, dem „Informationsbüro des Mandatsgebiet Aleppo", veröffentlichten Bildern sind Boxen mit Hähnchenkeulen des amerikanischen Unternehmens Koch Foods aus Illinois, einer der größten Geflügelproduzenten der USA, zu sehen.

MEHR ZUM THEMA: Der IS klebt sein Logo auf gestohlene Lebensmittelrationen der UN

isischicken01

Laut Kennzeichnung auf den Boxen ist das Fleisch halal und wurde „den islamischen Regeln entsprechend geschlachtet". Der Text auf den Bildern besagt jedoch, dass das Fleisch vernichtet wurde, weil es „illegal" geschlachtet worden sei. Laut The Independent waren die Boxen Teil einer großen Lieferung mit Gemüse, Obst und Hähnchenfleisch für Zivilisten, die aber von den IS-Sicherheitskräften ein einem Kontrollpunkt außerhalb von Aleppo aufgehalten wurde.

isischicken02

Am Mittwoch wurden die Bilder auf Twitter und Mdwn.me, einer File-sharing-Website, die der Islamische Staat verwendet, um Fotos und Videos zu verbreiten, hochgeladen. Das Bildmaterial wurde zwar bisher noch nicht überprüft, ist aber im typischen Stil der bisherigen IS-Propaganda gehalten.

isischicken04

Auf den Bilder kann man erkennen, wie hunderte von Boxen mit dem Koch-Logo einen Hang hinuntergeschmissen werden, bevor alles in Brand gesetzt wird. Auf einem Bild ist ein Mann in einer mit dem IS-Logo versehenen Jacke und mit dem Wort „al-Hisbah"—das für die religiöse Polizei des IS steht—vor einem Haufen brennendem Hähnchenfleisch zu sehen. Die Fotos sollen in Aktharin, einer Stadt im Nordosten von Aleppo, aufgenommen worden sein.

isischicken03

Es ist möglich, dass das Fleisch aufgrund der Schlachtungsmethode als haram angesehen wurde. Während viele Produzenten im Westen mechanisierte Schlachtungsmethoden einsetzen, glauben manche Muslime, nur eine Schlachtung mit den bloßen Hände wäre halal. 2012 drückten Mitglieder des SunniForum.com ihre Bedenken aus, dass Koch-Hähnchenfleisch nicht halal sein könnte, weil bei der Schlachtung Maschinen zum Einsatz kommen. Koch Foods antwortete nicht auf unsere Anfragen.

isischicken05

Die bittere Ironie: Syrien hat als Folge des Bürgerkrieges und der Vertreibung der Zivilbevölkerung mit einer massiven Nahrungsmittelkrise zu kämpfen.

isischicken06

Bereits im Februar verursachte der IS in den Medien Aufsehen wegen gestohlener Lebensmittelrationen des World Food Program und des Syrischen Roten Halbmonds, die sie mit ihrem eigenen Logo versahen. Die Vereinten Nationen schätzen, dass derzeit die Ernährungslage von 9,8 Millionen Syrern als gefährdet bzw. unsicher gilt.

Boxen voller Hähnchenfleisch zu verbrennen—ob halal oder haram—, trägt definitiv nicht zur Lösung dieses Problems bei.