News

Elysia Crampton, DJ Stingray und mehr komplettieren das CTM-Festival Line-Up

Neben neuen Künstlern wurde auch eine neue Location bekanntgegeben: der gerade erst zurückgekehrte Festsaal Kreuzberg.
5.1.17
Elysia Crampton wird im Rahmen des CTM-Festivals im neuen Festsaal Kreuzberg auftreten. Promofoto

In weniger als einem Monat kommen auf dem CTM-Festival alle Fans elektronisch-experimenteller Musik endlich wieder auf ihre Kosten. Zeit also, das Line-Up zu komplettieren.

Neu mit dabei ist zum Beispiel der Chicagoer Footwork-Produzent Traxman, der im Prince Charles ein Techno-Set zum Besten geben wird. Im Berghain wird das Programm durch Detroit-Veteran DJ Stingray abgerundet, der schon mit Größen wie Carl Craig oder Kenny Dixon Jr. aka Moodymann zusammengearbeitet hat.

Anzeige

Die amerikanische Künstlerin Elysia Crampton, die eines unserer Alben des Jahres 2016 produziert hat, wird dem Publikum ihre Vision von Musik präsentieren, die sich zwischen lateinamerikanischer Trans*Kultur, Queer-Feminismus und den dazugehörigen historischen Wurzeln sowie südamerikanischer Spiritualität bewegt. Als Ort für diese Darbietung haben die Betreiber des CTM-Festivals eine besondere Location gewählt: den neuen Festsaal Kreuzberg, der (nicht ganz ohne Kritik) dort wiedereröffnet, wo das White Trash bisher betrieben wurde. Crampton wird von dem aus Philadelphia stammenden House- und Techno-Produzenten King Britt unterstützt, der mit seinen Werken zuletzt die zahlreichen Vorfälle von Polizei-Gewalt in den USA verarbeitete und kritisierte.

Alle neuen CTM Festival-Bestätigungen im Überblick:
Bass Gang featuring Minoto, Ostblokkk, Gofi, J.Cloud, Tuan:Ahn, DEBONAIR, DJ Luki and Kassen, DJ Stingray, Dragoș Rusu, Elysia Crampton, İpek İpekçioğlu, King Britt, Shins-K, Sky H1, Traxman, Uta.

Das CTM findet vom 27. Januar bis 5. Februar im Berghain, HAU Hebbel am Ufer, Kunstquartier Bethanien, Yaam, Festsaal Kreuzberg, Prince Charles, SchwuZ und Heimathafen Neukölln statt. Traditionell wird das Festival und in Zusammenarbeit mit der transmediale – Festival für Kunst und digitale Kultur abgehalten, die dieses Jahr ihr 30. Jubiläum feiert.

Hier gibt es eine Programmübersicht nach Tagen und hier—zur Erinnerung—die erste und zweite Runde an Künstlern, die bekanntgegeben wurden. Weitere Infos und Tickets findest du hier.

Folge THUMP auf Facebook und Instagram.