News

Open Air? Deine Freunde von der Polizei haben Bock drauf

Achtung, die Polizei liest mit!
19.5.16

Foto: Screenshot des Beitrages in der Facebook-Veranstaltung

Am 19. Juni soll in einem bislang noch nicht näher genannten Park im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg ein Open Air stattfinden. Fast 1.500 User haben auf Facebook bereits für die Veranstaltung zugesagt. Zu den DJs gehört auch der Veranstalter des Zugs der Liebe, Jens Schwan. Vor über einer Stunde hat sich allerdings ein ungewöhnlicher Gast in der Veranstaltung zu Wort gemeldet.

Anzeige

Niemand Geringeres als die Berliner Polizei, die neulich bereits den örtlichen Boiler Room auflöste, bekundete hier ihre Freude über die vorstehende Veranstaltung, zugleich wies sie aber auf die einzuhaltenden Auflagen und Genehmigungen für das Event hin:

In den Kommentaren herrscht seitdem helle Aufregung. Die Polizei sei eine Spaßbremse. "Zerstört by Polizei Berlin", schreibt ein User, während ein anderer weiter unten witzelt: "Der Beitrag von Polizei Berlin ist wegen glaubhafter Androhung von Gewalt an Facebook gemeldet."

Weniger lustig ist wohl nur eine Facebook-Party mit Horst Seehofer … Die Veranstalter haben nun öffentlich gemacht, dass das zuständige Bezirksamt ihr Open Air auf Gesuch jedoch als "nicht genehmigungsfähig" eingestuft hat, da nach seiner Einschätzung "kein öffentliches Interesse vorliegt".

Auch auf THUMP: So ist Draußen-Feiern in Berlin aktuell gesetzlich geregelt

**

Bis die Polizei es uns verbietet: Folge THUMP auf Facebook und Instagram.