Anzeige
Suppe

Rote Curry-Süßkartoffel-Suppe für den Präsidenten

Diese süß-scharfe Suppe vom ehemaligen Küchenchef des Weißen Hauses ist perfekt, um für ein bisschen Wärme im kalten Winter zu sorgen.

von Walter Scheib
09 Februar 2015, 10:11am

Photo via Flickr user D. Robert Wolcheck

Portionen: 6
Vorbereitung: 40 Minuten
Insgesamt: 40 Minuten

Zutaten

1 Esslöffel pflanzliches Öl
2 Esslöffel Schalotten, fein gehackt
2 Esslöffel Ingwer, frisch gerieben
2 Esslöffel Knoblauch, fein gehackt
1 Esslöffel, Zitronengras, gerieben
2 Kaffir-Limettenblätter
1–2 Teelöffel rote Currypaste
300 g Süßkartoffeln, geröstet und püriert
700 ml Gemüse- oder Hühnerbrühe
350 ml ungesüßte Kokosmilch
60 ml Honig
30 ml Limettensaft
Salz und Pfeffer, zum Abschmecken
Frühlingszwiebeln, zum Garnieren

Zubereitung

1. In einem 1,8-Liter-Topf über mittlerer Hitze das pflanzliche Öl erhitzen. Schalotten, Ingwer, Knoblauch, Zitronengras, Kaffir-Limettenblätter und die Currypaste in den Topf geben. Die Schalotten anschwitzen, bis sie weich sind (zwei bis drei Minuten), aber nicht braun werden lassen.

2. Die Süßkartoffeln hinzufügen und weitere zwei Minuten kochen. Dann die Brühe und die Kokosmilch hineingießen und 20 Minuten lang kochen.

3. Mit einem Stabmixer oder in einer Küchenmaschine so lange mixen, bis alles glatt ist. In einen anderen Topf gleicher Größe umfüllen. Wenn die Suppe zu dick ist, mehr Brühe dazugeben.

4. Den Honig und den Limettensaft hinzugeben, um die Schärfe und die Süße der Suppe auszugleichen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bis zum Servieren warm halten. Mit Frühlingszwiebeln garnieren.